1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

Paul-Ludwig-Stiftung-Jean-Lurçat feiert Jubiläum mit außergewöhnlichem Fest

20 Werke aus 20 Jahren : Seit 20 Jahren Jean Lurçat in Eppelborn

Fest im Hof des Museums in Eppelborn. Sonderhängung „20 Jahre – 20 Werke“ weiter zu sehen.

Dass es auch in Zeiten von Corona möglich ist, ein schönes Fest zu feiern, zeigte sich vor wenigen Tagen: Rund fünfzig Gäste konnte die Paul-Ludwig-Stiftung-Jean-Lurçat zu ihrem 20-jährigen Jubiläum begrüßen, darunter auch Landrat Sören Meng, die ehemalige Eppelborner Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset und Sabine Geith vom saarländischen Museumsverband

Im Hof des Lurçat-Museums fand unter strenger Beachtung der Hygiene-Auflagen der Festakt statt. Dabei betonte der Landrat in seiner Ansprache, er sei immer aufs Neue tief beeindruckt von der ehrenamtlichen Leistung zugunsten einer einmaligen Kunst-Sammlung in unserem Landkreis: „Ich wünsche mir, dass dieser Ort die Anerkennung findet, die er verdient. Ich wünsche dem Museum, dass es mehr Raum bekommt, sich weiter zu entwickeln; und was ich dazu beitragen kann, werde ich tun.“

Matthias Marx, Direktor und Stifter des Museums, stellte ausgewählte „20 Werke aus 20 Jahren“ und deren oft erstaunliche Geschichte vor, die dann in kleinen Gruppen im Museum betrachtet werden konnten. Ein wunderschöner, spätsommerlicher Abend, der mit Merlot und Petit-Fours seinen Ausklang fand.

Die Sonderhängung „20 Jahre – 20 Werke“ ist auch weiterhin zu den Öffnungszeiten des Museums immer sonntags und mittwochs von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr zu sehen. Informationen zum Museum gibt es im Internet unter www.jean-lurcat.de