1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

Ortsrat Dirmingen hat sich konstituiert

Konstituiert : Auch der Dirminger Ortsrat kann jetzt die Arbeit aufnehmen

Die Wahl des Ortsvorstehers in der konstituierenden Sitzung des Ortsrates Dirmingen war ein eindrucksvoller Vertrauensbeweis für den Amtsinhaber Manfred Klein. Der SPD-Politiker war am Freitagabend einziger Kandidat und wurde in geheimer Wahl mit den Stimmen aller elf Ortsratsmitglieder für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt.

Für dieses Ergebnis gab es anerkennenden Beifall von allen im Raum. „Da habe ich keine Worte mehr“, gestand der 68-Jährige sichtlich gerührt, ehe ihn Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset vereidigte und zum Ehrenbeamten ernannte.

Klein ist seit 2006 Ortsvorsteher in Dirmingen und geht somit in seine dritte Amtszeit. Etwas knapper fiel das Ergebnis bei der Wahl seines Stellvertreters aus. SPD-Kandidat Frank Klein setzte sich hierbei mit 6:5 Stimmen gegen CDU-Bewerber Fabian Schlicher durch und das entsprach der Sitzverteilung von SPD (6), CDU (4) und Grünen (1) im Ortsrat.

Zu Beginn der Sitzung in der Borrwieshalle hatte die Bürgermeisterin insbesondere die drei neuen Mitglieder im Dirminger Ortsrat begrüßt, Regularien der Ortsratszugehörigkeit erläutert, wesentliche Sachverhalte genannt, mit denen sich Ortsräte zu befassen haben und sie war auf die unterschiedlichen Entscheidungsbefugnisse eingegangen. Danach verpflichtete die Verwaltungschefin die elf Mitglieder per Handschlag, verwies auf deren Treue- und Verschwiegenheitspflicht und auf die Verpflichtung, an den Ortsratssitzungen teilzunehmen.

Nach den beiden Wahlgängen dankte die scheidende Eppelborner Bürgermeisterin dem Dirminger Ortsrat für die gute Zusammenarbeit in den letzten fünf Jahren und lobte besonders „die sachliche Umgangsweise und Arbeit über Parteigrenzen hinweg“. Besonders erfreut war die Rathauschefin, dass mit CDU-Ortsrätin Nathalie Colp „zumindest eine Frau dabei“ ist. Danach übernahm der alte und neue Ortsvorsteher den Sitzungsvorsitz und es passt offenbar zu Manfred Klein, dass er das beeindruckende Ergebnis seiner Wiederwahl nicht für sich allein in Anspruch nahm. „Das Wahlergebnis steht für eine gute Arbeit des gesamten Ortsrates in den letzten fünf Jahren“, befand der Vorsitzende. „Darauf bin ich auch ein bisschen stolz“, gab Klein zu und dabei konnte der gestandene Kommunalpolitiker auch eine Träne nicht unterdrücken. Dann ging sein Blick nach vorn, „denn bei allen bisherigen Errungenschaften bleibt die Grundversorgung im Ort ein wichtiges Thema“, nannte der Ortsvorsteher eine Aufgabe des Ortsrates in den nächsten Jahren, „und das ist nötig für eine Aufwertung des Ortes“.

Die Mitglieder des Ortsrates Dirmingen: SPD – Stephan Brück, Manfred Klein (Ortsvorsteher), Frank Klein (Stellvertreter), Michael Polotzek, Benjamin Rödiger, Ralf Urmoneit; CDU – Nathalie Colp, Fabian Schlicher, Tobias Schlicher, Fabian Schorr; Grüne – Heiko Dinkuhn