Straßenfastnacht : Mehr als der Mond beim Nachtumzug

Bereits zum 14. Mal gibt es in diesem Jahr den Macherbacher Nachtumzug. Am Faasendfreitag 1. März, startet der Zug um 18.30 Uhr. Schon ab dem Nachmittag, teilt der Veranstalter mit, wird im ganzen Dorf und speziell in der Macherbacher Narhalla gefeiert und dem Zug entgegengefiebert.

Obwohl der Ort mit 190 Einwohnern zu den kleinsten zählt, werden wieder mehr als 23 Wagen und Gruppen sowie an die 1000 Zuschauer erwartet. „Der Mond ist nicht genug“ heißt das Umzugsmotto.