Musikalische Polizisten sorgten für buntes Frühlingskonzert

Musikalische Polizisten sorgten für buntes Frühlingskonzert

. "Die Polizei hilft helfen", so stand es in großen blauen Buchstaben auf den Notenlinien, dazu symbolisierten der Notenspiegel und das Paragrafenzeichen perfekt das, was sich darunter auf und vor der Bühne des Big Eppel in Eppelborn am Freitagabend abspielte. Rund 60 Sänger und gut 30 Orchestermusiker hatten sich zusammengefunden, um im Rahmen eines Frühlingskonzertes musikalisch zu unterhalten und dabei ganz nebenbei zu helfen. Angetreten waren das Polizeichorchester und der Polizeichor des Saarlandes, Unterstützung erhielten die Herren von ihren Kollegen des Polizeichors aus dem 440 Kilometer entfernten Zwolle in den Niederlanden. Musik, die anderen hilft

. "Die Polizei hilft helfen", so stand es in großen blauen Buchstaben auf den Notenlinien, dazu symbolisierten der Notenspiegel und das Paragrafenzeichen perfekt das, was sich darunter auf und vor der Bühne des Big Eppel in Eppelborn am Freitagabend abspielte.

Rund 60 Sänger und gut 30 Orchestermusiker hatten sich zusammengefunden, um im Rahmen eines Frühlingskonzertes musikalisch zu unterhalten und dabei ganz nebenbei zu helfen. Angetreten waren das Polizeichorchester und der Polizeichor des Saarlandes, Unterstützung erhielten die Herren von ihren Kollegen des Polizeichors aus dem 440 Kilometer entfernten Zwolle in den Niederlanden.

Musik, die anderen hilft

Allesamt schafften sie es, trotz besten Grillwetters an einem Freitagabend gut 200 Gäste in den Big Eppel zu locken. Diese suchten einen Vorverkauf oder die Abendkasse vergebens, der Eintritt zum Konzert war frei - aber alles andere als umsonst. Denn die Akteure begeisterten mit einem abwechslungsreichen Programm. Das soziale Engagement dankte ihnen das Publikum, das am Ende des langen Konzertabends meist geräuschlos seine Spende tätigte. Über die wird sich neben der Aktion Herzenssache auch die Rothenbergschule in Dirmingen freuen. Der 50. Geburtstag der Lebenshilfe, Träger der Schule für geistig behinderte Kinder und Jugendliche, ist Anlass genug, ihre Arbeit finanziell zu unterstützen.

Doch bevor die Konzertbesucher den Geldbeutel zückten, war es zunächst einmal am Polizeiorchester, unter anderem mit Stücken aus der Feder von Dimitri Schostawitsch oder Ludwig van Beethoven zu begeistern. Unter Leitung von Thomas Becker, der seit über 25 Jahren das Orchester leitet, bewiesen die Musiker eine hohe musikalische Qualität.

Auch Hymne auf die Königin

Mit einem sehr abwechslungsreichen Repertoire war der Polizeichor aus dem niederländischen Zwolle angereist, von der Hymne auf die Königin bis hin zu den Beatles nahmen die Sänger das Publikum mit auf eine musikalische Reise. Schließlich präsentierte sich der Polizeichor Saar, "eine private und ideelle Chorgemeinschaft", mit ihrem Dirigenten Claus Bär als Männerchor, der mit Schubertliedern, aber auch Stücken wie "Wandern im Mai" von Friedrich Gellert für Frühlingsgefühle sorgte. Langanhaltender Applaus und gefüllte Spendendosen waren der Lohn der musikalischen Gesetzeshüter aus zwei Ländern.