Markant-Markt kommt weg

Der Abriss der Gebäude in der Ortsmitte von Eppelborn scheint unausweichlich. So heißt es jetzt in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus. An Silvester hatte die Schneelast zunächst eine Teilfläche des Dachs des ehemaligen Markant-Marktes zum Einsturz gebracht. Zum Glück ins Gebäudeinnere, so dass eine Gefährdung von Passanten nicht gegeben war (wir berichteten). Die Untere Bauaufsicht, UBA, war vor Ort und hat Anweisungen gegeben, das gesamte Gelände unverzüglich durch einen Bauzaun zu sichern. Die Mitarbeiter des Baubetriebshofs sind im Zuge der Amtshilfe umgehend tätig geworden, so dass das Gelände zeitnah nicht mehr betreten werden konnte. Eigentümer kooperativ

Der Abriss der Gebäude in der Ortsmitte von Eppelborn scheint unausweichlich. So heißt es jetzt in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus. An Silvester hatte die Schneelast zunächst eine Teilfläche des Dachs des ehemaligen Markant-Marktes zum Einsturz gebracht. Zum Glück ins Gebäudeinnere, so dass eine Gefährdung von Passanten nicht gegeben war (wir berichteten).

Die Untere Bauaufsicht, UBA, war vor Ort und hat Anweisungen gegeben, das gesamte Gelände unverzüglich durch einen Bauzaun zu sichern. Die Mitarbeiter des Baubetriebshofs sind im Zuge der Amtshilfe umgehend tätig geworden, so dass das Gelände zeitnah nicht mehr betreten werden konnte.
Eigentümer kooperativ



Für die Verwaltungschefin ist der sofortige Abriss der Gebäude unausweichlich, so heißt es weiter. In Gesprächen mit der Eppelborner Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset zeigten sich die Grundstückseigentümer kooperativ, so dass Planungen zum Abriss der Gebäude schnellstens auf den Weg gebracht werden können.