Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:25 Uhr

Macherbach bleibt eigenständig
Macherbach bleibt ein eigenständiger Ort

Im November hatte Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset vorgeschlagen, Macherbach als eigenen Gemeindebezirk aufzuulösen. Dieses Ansinnen ist nun vom Tisch.
Im November hatte Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset vorgeschlagen, Macherbach als eigenen Gemeindebezirk aufzuulösen. Dieses Ansinnen ist nun vom Tisch. FOTO: Alwin Theobald
Macherbach. Das Ministerium hat den Gemeinderatsbeschluss bestätigt, wonach Macherbach als Gemeindebezirk erhalten bleibt.

Bei der CDU in der Gemeinde Eppelborn herrscht große Freude darüber, dass Macherbach auch über das Jahr 2019 hinaus ein eigenständiger Ort in der Gemeinde Eppelborn bleiben wird. Wie der CDU-Gemeindeverband Eppelborn mitteilt, bestätigte das Ministerium für Inneres, Bauen und Sport in einem Schreiben an Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset einen Mehrheitsbeschluss des Gemeinderates.

Der Gemeinderat war im November des vergangenen Jahres dem Vorschlag der Bürgermeisterin, Macherbach als eigenen Gemeindebezirk aufzulösen, nicht gefolgt, wie es weiter heißt.

CDU-Fraktionschef Andreas Feld wies in der damaligen Sitzung des Gemeinderates ausdrücklich darauf hin, dass die Beschlussvorlage der Verwaltungsspitze erhebliche rechtliche Mängel habe und belegte dies auch in mehreren Punkten.
Der CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Alwin Theobald macht nun noch einmal deutlich: „Es gibt für uns keinen Grund, ein lebendiges, funktionierendes Gemeinwesen zu zerschlagen. Die Mitglieder des Ortsrates von Macherbach und Ortsvorsteher Jürgen Nürnberger sind wichtige Multiplikatoren für ihr Dorf.“

Die CDU-Fraktion habe die einstimmige Entscheidung des Macherbacher Ortsrates, das Dorf als eigenständigen Gemeindebezirk zu erhalten, deshalb respektiert und auch im Gemeinderat entsprechend votiert.