| 00:00 Uhr

Lurçat-Museum in den Fokus rücken

Beim Museumsfest konnten die Besucher bei freiem Eintritt Einblick in das umfangreiche Werk Lurçats gewinnen. Foto: Museum
Beim Museumsfest konnten die Besucher bei freiem Eintritt Einblick in das umfangreiche Werk Lurçats gewinnen. Foto: Museum FOTO: Museum
Eppelborn. Das alljährliche Museumsfest wird stets am 8. September, dem Gründungsdatum des Jean-Lurçat-Museums, gefeiert. In diesem Jahr beging die kulturelle Einrichtung ihren 13. Geburtstag. Bei freiem Eintritt und Führungen durch die Sammlung konnten Interessierte viel Wissenswertes über den französischen Namensgeber erfahren und Keramiken, Wandteppiche, Aquarelle, Ölbilder sowie Lithographien aus den unterschiedlichen Schaffensperioden des Künstlers bewundern.Doch es gab nicht nur geistige Nahrung, wie es in der Pressemitteilung aus dem Rathaus heißt. bea

Die Verantwortlichen des Museums hatten jede Menge Leckereien im Angebot. Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset betonte die Arbeit der Verantwortlichen des Museums um Mathias Marx, die das Werk Jean Lurçats in Eppelborn einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Das Museum sei eine Institution im kulturellen Leben der Gemeinde und locke zahlreiche Besucher nach Eppelborn . Die Gemeinde stellt die Räume kostenlos zur Verfügung. Zurzeit würden intensive Verhandlungen mit dem saarländischen Museumsverband geführt, um das Museum noch stärker in den öffentlichen Fokus des Saarlandes zu stellen.

Nächstes Jahr, so wurde schon verraten, wird es anlässlich des 50. Todestages von Jean Lurçat besondere Feierlichkeiten im Museum geben.