1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

Landstraße zwischen Eiweiler und Habach wird saniert

Neue Fahrbahn : Sanierung bei Habach steht an

Die Landstraße 301 zwischen Eiweiler und Habach soll im Zeitraum von Ende September bis Mitte Oktober saniert werden. Derzeit läuft die Ausschreibung der Bauarbeiten. Das teilt der CDU-Landtagsabgeordnete Alwin Theobald mit.

Demnach sollen die Arbeiten in drei Bauabschnitten unter Vollsperrung der Strecke laufen, es wird mit einer Bauzeit von bis zu 18 Werktagen gerechnet. Theobald: „Die derzeit sehr schlechte Fahrbahndecke soll auf insgesamt rund 7700 Quadratmetern vollständig abgetragen werden.“ Auf voraussichtlich rund 6600 Quadratmetern werde die Schotterdecke zusätzlich reguliert, bevor die Straße anschließend mit rund 1900 Tonnen Asphalt für die Asphalttrag- und deckschicht eine neue Fahrbahn erhält. Während der Bauzeit bleibe die Einfahrt zum Haus Hubwald aus zumindest einer Richtung immer gewährleistet. Ungeachtet der bevorstehenden Baumaßnahme fordert die CDU Habach, dass die Planungen für den Bau eines kombinierten Geh- und Radweges zwischen Habach und Eiweiler ohne zeitliche Verzögerung fortgesetzt werden sollen. „Wir erwarten, dass mit dem Bau des Radweges spätestens 2022 begonnen wird“, bekräftigt Theobald und weist auf entsprechende Beschlüsse des Habacher Ortsrates hin. Dieser hatte jüngst ein weiteres Mal auf verkehrsberuhigende Maßnahmen am Ortseingang aus Richtung Eiweiler gedrängt.