| 20:23 Uhr

Jahrgangsbester
Konditormeister setzt Studium Krone auf

Geschafft: Josef Resch (rechts) schließt sein Studium Bachelor of Arts an der HTW Saar als Jahrgangsbester ab.
Geschafft: Josef Resch (rechts) schließt sein Studium Bachelor of Arts an der HTW Saar als Jahrgangsbester ab. FOTO: Café Resch / Patrick Schönecker
Eppelborn. Auch im Umgang mit Zahlen konnte der Konditor Josef Resch als Jahrgangsbester überzeugen. red

Grund zur Freude gibt es in der Konditorei Café Resch in Eppelborn. Denn Juniorchef und Konditormeister Josef Resch hat sein Betriebswirtschaftsstudium, das er berufsbegleitend bei der HTW Saar absolvierte, als Jahrgangsbester Bachelor of Arts (Betriebswirtschaft) abgeschlossen.


Professor Dr. Malte Beinhauer würdigte die Leistung des 33-Jährigen an der Grad Night der htw saar im Saarbrücker E-Werk mit den Worten: „Besser kann die Integration von Hochschule, Industrie und Handwerk nicht gelebt werden.“

Josef Resch habe damit, so heißt es in der Pressemitteilung der Konditorei weiter, eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass die Meisterprüfung als Hochschulzugangsberechtigung der Schlüssel zu einem hervorragenden Hochschulabschluss sein kann. „Wir finden, dies ist ein Aushängeschild für das gesamte Handwerk. Denn mit einer Handwerkslehre und der späteren Meisterausbildung wird man somit nicht nur zur gesuchten Fachkraft, sondern man eröffnet sich gleichzeitig auch eine Vielzahl neuer Möglichkeiten und Chancen.“



Die weitere Lebensplanung von Josef Resch sieht die Übernahme des elterlichen Betriebes zusammen mit seiner Schwester Barbara Resch (31) vor. „Dabei erscheinen die praktischen Fertigkeiten der handwerklichen Ausbildung in Kombination mit dem Wissen über betriebswirtschaftliche Problemstellungen als geradezu prädestiniert, um einen heutigen Handwerksbetrieb sicher in die Zukunft führen zu können“, so die Pressemitteilung weiter. Eine solche Entwicklung könne vielleicht für so manchen ein Anreiz sein, ein Unternehmen zu übernehmen.