| 20:44 Uhr

Halteverbotszonen
Kanalfilmarbeiten dauern bis ins Frühjahr an

Dirmingen. Für eine routinemäßige Inspektion der Kanäle wird der Abwasserzweckverband Eppelborn (AWZE) Kanalfilmarbeiten im Ortsteil Dirmingen durchführen lassen. Das teilt die Gemeinde mit. Hierzu werden die Kanäle im Vorfeld mit einem Spülfahrzeug gereinigt und im Nachgang mit einem Kanalfilmfahrzeug untersucht. red

Die gewonnenen Filmdaten liefern grundlegende Erkenntnisse über den aktuellen Zustand der Kanäle. Die Inspektionen werden je nach Witterungsverhältnissen in der Zeit von Oktober bis voraussichtlich Februar/März 2019 ausgeführt. Um zu gewährleisten, dass keine Fahrzeuge auf den Schachabdeckungen geparkt werden, wird in einigen Straßenzügen für die Zeit der Reinigung und Untersuchung eine Halteverbotszone eingerichtet. Sollte im Zuge der Inspektionsarbeiten der Zugang zu Privatgrundstücken notwendig sein, werden die Eigentümer im Vorfeld davon unterrichtet.


Rückfragen: AWZE, Telefon (0 68 81) 96 93 03.