1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

Jede Menge Spaß und Abenteuer bei Ferien zu Hause

Jede Menge Spaß und Abenteuer bei Ferien zu Hause

Das Ferienprogramm der Gemeinde Eppelborn bot auch in diesem Jahr für jede Altersgruppe eine perfekte Möglichkeit zur Freizeitgestaltung. Neben gruppendynamischen Aktivitäten und kreativangeboten wurden auch Ausflüge oder eine Abenteuerfreizeit mit vielen Teilnehmern angeboten.

. Unter Federführung des Jugendpflegers Ralf König organisierte die Gemeinde Eppelborn diesen Sommer wieder für verschiedenen Altersgruppen diverse Ferienangebote. Das teilte die Gemeinde mit.

Los ging es demnach mit der Abenteuerfreizeit an der Hirschberghalle für die Altersgruppe der sieben bis Elfjährigen. In Kooperation mit der Lebenshilfe Neunkirchen und der Rothenbergschule hatten auch Kinder mit Einschränkungen die Möglichkeit, daran teilzunehmen. Geboten wurde wieder eine Mischung von gruppendynamischen Aktivitäten, Kreativangeboten und Ausflugstagen. Darüber hinaus gab es wieder in der ersten Woche einen Ausflugstag ins "Bosiland".

In der zweiten Woche der Abenteuerfreizeit besuchten die Eppelborner Kinder das Eselzentrum Neumühle. Ergänzt wurden die Abenteurerfreizeit durch einen wöchentlichen Schwimmbadausflug ins Hellbergbad und jede Menge Wasserspaß vor Ort an der Hirschberghalle.

Wie so oft, war auch in diesem Jahr der Deutsch - Französische Jugendaustausch ausgebucht, teilt die Gemeinde weiter mit. Es ging mit 15 Jugendlichen in der ersten Augustwoche an die französische Atlantikküste zur Partnergemeinde Outreau.

Wegen des schlechten Wetters gab es die Möglichkeit, sich durch Spiele erst einmal kennen zu lernen und auch eine Menge interessanter Programmpunkte zu erleben: ein Cocktail-Wettbewerb, eine Schnitzeljagd im Wald, ein Besuch im 3-D-Planetarium in Wizernes und vieles mehr. Zum Schluss konnte doch noch gebadet werden.

In der zweiten Woche ging es dann nach Eppelborn , genauer gesagt, zur Biberburg in Berschweiler, wo die Teilnehmer optimale Freizeitmöglichkeiten wie Beachvolleyball, Fußball und Basketball, ausprobieren konnten. Ergänzt wurden die sportlichen Angebote durch verschiedene Spiele.

Zurück im Saarland lösten Jugendlichen in Tholey am Imsbacher Hof naturpädagogische Aufgaben, konnten den ökologischen Bauernhof besichtigen und an der Johann-Adams-Mühle das handgemachte Brotbacken erleben. Am nächsten Tag wurden der Schaumberg und die deutsch-französische Begegnungsstätte besucht mit einem anschließenden kühlen Sprung ins Schaumbergbad Tholey. Am letzten Tag ging es in den Saarbrücker Zoo . Der Jugendaustausch 2016 wurde unterstützt vom Deutsch-Französischen Jugendwerk. In der letzten Woche der Sommerferien stand die ausgebuchten "Naturfreizeit Biberburg" auf der Programm, schreibt die Gemeinde Eppelborn in ihrer Pressemitteilung weiter.

Hier wurden unter anderem Vogelhäuser hergestellt, Specksteine bearbeitet, Peddigrohr geflochten, Nudelsalat selber gemacht und vieles mehr. Ergänzt wurde die Naturfreizeit traditionell durch einen Tageausflug in einen Freizeitpark.

Es gab Angebote für alle Altersklassen.

In diesem Jahr war das Ziel der Jugendlichen der Europapark in Rust. Die Naturfreizeit Biberburg war ebenfalls eine Gemeinschaftsveranstaltung der Gemeinden Illingen und Eppelborn in Kooperation mit dem Verein Schullandheim.