1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

In vier Schritten soll das Bürgerhaus Habach saniert werden

Ortsrat Habach : In vier Schritten soll das Bürgerhaus Habach saniert werden

In Sachen Sanierung des Bürgerhauses war man sich im Ortsrat Habach einig. Der Bürger- und Vereinstreff soll in vier Bauabschnitten saniert werden. Thomas Lösch vom Bauamt der Gemeinde Eppelborn informierte in der Ortsratssitzung über die geplante Umsetzung.

So soll im ersten Bauabschnitt die Dacheindeckung, die aus asbesthaltigen Faserzementplatten besteht, erneuert werden. Geplant ist auch die Erneuerung der teilflächigen aus Nut- und Federbrettern bestehenden Fassadenverkleidung sowie der Bau eines Stuhllagers aus brandschutztechnischen Gründen. Um diesen Raum für das Stuhllager zu gewinnen, soll das Ortsvorsteherbüro verkleinert werden. Im ersten Bauabschnitt steht noch die Erneuerung der Unterdecke mit Beleuchtung im Flurbereich auf der Agenda.

Sowohl Ortsvorsteher Peter Dörr als auch Lösch betonten, dass die Maßnahmen nur durchgeführt werden können, wenn die beantragten Zuschüsse fließen. Die Verwaltung hat Anträge auf Gewährung von Zuwendungen im Rahmen der nachhaltigen Dorferneuerung und Dorfentwicklung gestellt. Zusätzlich will die Verwaltung noch einen Antrag auf eine Bedarfszuweisung in Höhe von 50 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben beim Ministerium für Inneres, Bauen und Sport des Saarlandes stellen. Die erforderlichen Mittel sollen anteilig in die Wirtschaftsplanung des Eigenbetriebes sowie die Haushaltsplanung der Kernverwaltung ab dem Haushaltsjahr 2021 eingestellt werden.

Sehr am Herzen liegt den Ortsratsmitgliedern, dass auch der zweite Bauabschnitt umgesetzt werden kann. Hier geht es um energetische Sanierung der Tür- und Fensterelement des Gebäudes und den Anstrich der Fassadenflächen. Begrüßen würden die Ortsratsmitglieder den Einbau einer Photovoltaikanlage. Im Bauabschnitt drei geht es um den Innenbereich. Hier wünschen die Ortsratsmitglieder Mitsprache, wenn es beispielsweise um die Erneuerung der Kücheneinrichtung und der Thekenanlage geht. Die wünscht man sich auch, wenn es um die Erneuerung der Sanitäreinrichtung des Mehrzweckraums und die Erneuerung des Bodenbelags im Mehrzweckraum geht. Die Umsetzung der Maßnahmen wird vier Jahre beanspruchen. Die geschätzte Gesamtsumme der Investitionen beläuft sich auf 500 000 Euro. „Uns ist es wichtig, dass wir das rege Vereinsleben im Bürgerhaus erhalten und das Haus zukunftssicher machen können“, betonte Dörr.

Im weiteren Verlauf der Sitzung stimmten die Ortsratsmitglieder geschlossen der Verteilung der Ortsratsmittel an jugendpflegende und an Sport treibende Vereine zu. Zusätzlich bekommt der DRK-Ortsverein Habach für die Ausrichtung des Seniorennachmittages im vergangenen Jahr einen Betrag von 360 Euro.