1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

In Eppelborn kommt der Nikolaus auch in dieser schwierigen Zeit an die Türen der Kinder

Nikolaus : Der Nikolaus kommt an die Türen der Kinder

In Eppelborn gibt’s kleine Geschenke frei Haus. In den meisten Ortsteilen ist eine Anmeldungen notwendig.

(red)  In der Gemeinde Eppelborn kommt der Nikolaus auch in diesen schwierigen Zeiten an die Türen der Kinder. Pünktlich am Samstag werden sich fleißige Helferinnen und Helfer aufmachen und dafür sorgen, dass die Kinder an Nikolausabend eine kleine Überraschung bekommen. „Selbstverständlich erfolgt der Besuch in allen Ortsteilen kontaktlos und unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln. Die Verantwortlichen in den Ortsteilen haben sich dazu eine Menge einfallen lassen, wie die Geschenktüten und Nikoläuse zu den Mädchen und Jungen kommen“, erklärt Bürgermeister Feld.

In Bubach-Calmesweiler macht sich der Nikolaus mit einer Kutsche, dem „Weihnachtsexpress“, auf den rund 20 Kilometer langen Weg. Von 16 Uhr bis 19 Uhr wird er seine Geschenke kontaktlos mit einer Angel verteilen.

Traditionell übernimmt in Dirmingen die Kolpingsfamilie die Aufgabe. Allerdings kann der Nikolaus nicht zu den Kindern ins Haus kommen, die Tüten werden kontaktlos vor der Tür abgestellt, Anmeldungen bei Birgit Schlicher unter (01 63) 6 00 13 30.

Auch in Humes werden die Besuche des Heiligen Nikolaus seit vielen Jahren von der Kolpingsfamilie organisiert, hier können sich Eltern bei Uwe Ziegler unter Tel (0 68 81) 70 01 oder (01 71) 7 81 76 74 melden. In Eppelborn führt in diesem Jahr der CDU Ortsverband und die CDU Ortsratsfraktion Eppelborn am Samstag, 5. Dezember eine Aktion durch.

Nikolaustüten für Kinder aus dem Ortsteil Eppelborn zwischen null und zehn Jahren gibt es nach Anmeldung bis Mittwoch, 2. Dezember bei Christian Ney, Tel. (01 78) 6 13 22 57 oder bei Daniela Feld, Tel. (01 63) 4 57 47 53.

Im Ortsteil Habach machen sich am späten Samstagnachmittag fleißige Helfer aus dem Ortsrat und den Vereinen, die beim Adventsbasar aktiv sind, auf den Weg, um die Habacher Kinder zu überraschen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, pro Kind einfach einen Stiefel vor die Tür stellen. In Hierscheid wandert der Nikolaus ab 16 Uhr durch die Straßen, Anmeldungen beim Ortsvorsteher Marco König unter Tel. (01 52) 21 82 33 07.

In Macherbach hat sich ebenfalls der Nikolaus angekündigt. Er fährt ab 17.30 Uhr durch die Straßen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich, alle Kinder, die auf die Straße kommen, werden unter Einhaltung der Corona-Regeln beschenkt.