1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

In der Wiesbachhalle gibt es Handwerkskunst zu sehen

In der Wiesbachhalle gibt es Handwerkskunst zu sehen

Eine bereits lang anhaltende Tradition in Wiesbach wird auch dieses Jahr nicht gebrochen. In Kürze werden sich zum 32. Mal, nämlich am Freitag, 11. November, die Pforten der Wiesbachhalle im Ortsteil Wiesbach öffnen, um einem breiten Publikum aus der näheren und weiteren Region, die Ergebnisse der handwerklichen Aktivitäten der Aussteller der vergangenen Monate zu präsentieren.

Eröffnet wird die Ausstellung im Rahmen einer kleinen Versammlungsrunde der örtlich kommunalen Politiker, der versammelten Aussteller , dem Musikverein und den interessierten Besuchern, währenddessen eine Delegation des Musikvereins Harmonie Wiesbach die Gäste musikalisch erfreuen wird, am Freitag gegen 18 Uhr.

Nach der offiziellen Eröffnung sind dann über die folgenden drei Tage hinweg die ausgestellten Exponate zum Einen zu bestaunen und danach natürlich auch käuflich zu erwerben. Die einzelnen Arbeiten wurden eigenhändig unter Verwendung der verschiedensten Materialien und Anwendung verschiedener Techniken durch die präsentierenden Aussteller hergestellt, wie es in der Pressemitteilung des Veranstalters heißt.

Es entstanden dabei individuelle, dekorative und wohnungsschmückende Unikate. Weiterhin wird auch an der Tradition festgehalten, zu jeder vollen Stunde, seitens den Ausstellern zur Verfügung gestellte Präsente, zu verlosen. Dabei ist jede Eintrittskarte automatisch ein Los und der Besitzer der Eintrittskarte hat am Ende der jeweils nächst folgenden vollen Stunde die Chance, als Gewinner eines Präsentes gezogen zu werden.

Immer im Fokus des Orga-Teams bleiben dabei die schon seit langer Zeit gesteckten Ziele der Ausstellung bestehen, den Erlös der Ausstellung einem guten Zweck zuzuführen (in diesem Jahr zum wiederholten Male der Aktion Herzensache des Saarländischen Rundfunks). Geöffnet ist am Freitag, 11. November, von 18 bis 21 Uhr, am Samstag, 12. November, von 13 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 13. November, von 10 bis 18 Uhr.