1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

In der Kulturpraline: In der Illinger Illipse gibt es Operetten-Zauber

In der Kulturpraline : In der Illinger Illipse gibt es Operetten-Zauber

Der Countdown zum Operetten-Zauber in der Illipse läuft. Das Konzert der Spielgemeinschaft der Musikvereine Hüttigweiler/Wustweiler steht bevor.

Nur noch wenige Tage sind es hin, bis die Spielgemeinschaft der Musikvereine Hüttigweiler/Wustweiler im Kulturforum Illipse Illingen gleich zwei Premieren feiern kann, so eine Mitteilung der Musikvereine. Zum einen veranstaltet das Orchester am Samstag, 26. Januar, um 20 Uhr erstmals ein klassisches Neujahrskonzert (Einlass 19.30 Uhr). Besonders Fans von Walzern, Operetten und Märschen werden auf ihre Kosten kommen. Als besonderes Highlight darf die Spielgemeinschaft die beiden Opernsänger Martina Ondruj (Sopran) und Eddie Wolff (Tenor) begrüßen. Sie werden das Orchester bei einigen Titeln mit ihrem einzigartigen Gesang begleiten. Ein Blasorchester mit dem klassischen Operngesang zu vereinen, dies ist die Herausforderung von Dirigent Christian Deuschel. Er leitet das Orchester nun seit knapp einem Jahr.

Beim bevorstehenden Event feiert er sein Konzertdebüt mit der Spielgemeinschaft und sorgt somit für die zweite Premiere an diesem Konzertabend.

Die Tickets sind beim Kulturamt der Gemeinde Illingen, bei allen Ticket Regional-Vorverkaufsstellen, online sowie an der Abendkasse zum Preis von 13 Euro erhältlich.