Humes feiert beim traditionellen Seitersfeschd für wohltätige Zwecke

Benefiz : Seitersfeschd in Humes unterstützt Hirzbachhof

Zwei Tage lang wird in Humes beim traditionellen Seitersfeschd für wohltätige Zwecke gefeiert: Das Fest wird am Samstag, 22. Juni, um 17 Uhr offiziell eröffnet. Anschließend spielen die Blaskapelle Saaravanka und das Trio Jestan für die Besucher.

Der Sonntag, 23. Juni, beginnt um 10 Uhr mit einem zünftigen Frühschoppen. Den ganzen Tag über wird den Gästen Live Musik mit der Gruppe Endspurt, dem Shanty Chor und dem Fanfarenzug Humes geboten. Eine Hüpfburg verspricht für die jüngsten Besucher jede Menge Spaß. Attraktive Preise gibt es bei einer großen Tombola zu gewinnen. Für das leibliche Wohl der Besucher ist mit Mittagessen, Kaffee, Kuchen, Rostwürsten, Flammkuchen und vielen anderen Köstlichkeiten bestens gesorgt. Die Schirmherrschaft für das Fest, das von der Interessengemeinschaft Seitersfest (IG) organisiert wurde, hat der Landrat des Landkreises Neunkirchen, Sören Meng, übernommen. Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Hirzbachhof, einer von der Lebenshilfewerk im Kreis Neunkirchen getragenen Wohnstätte für Kinder und Jugendliche sowie den First Responder Humes zugute.

Mehr von Saarbrücker Zeitung