| 20:16 Uhr

Handball
HF Illtal treffen auf den TV 05 Mülheim

Eppelborn. Die Handballfreunde Illtal wollen einfach nicht so recht in Tritt kommen. Aus der 27:29-Niederlage gegen den TV Offenbach am vergangenen Wochenende haben sie aber ihre Lektion gelernt. „Wir müssen an unserer Chancenverwertung arbeiten“, spricht Max Mees ein Problem an, das sich wie ein Roter Faden durch die vergangenen Partien zog. Von Lucas Jost

Für das bevorstehende Auswärtsspiel in der Sport- und Spielhalle Mülheim fordert er eine Besserung. Am Samstag um 18 Uhr treffen die Handballfreunde dort auf den Achten der RPS-Oberliga, den TV Mülheim. Der TV liegt in der Tabelle einen Platz vor den Zebras. Mit einem Sieg könnten die sich wieder in die obere Tabellenhälfte bugsieren.


„Sie haben eine heimstarke Mannschaft, die viele gute Eins-gegen-Eins-Spieler hat. Dort liegen ihre Stärken“, verrät Linksaußen Mees. Auswärts hat Mülheim bisher nur gegen die Schlusslichter TV Homburg (27:26) und TSG Friesenheim 2 (29:24) gepunktet. Zu Hause sorgte die Mannschaft aber früh in der Saison für eine Überraschung, als sie die zweitplatzierten Sportfreunde Budenheim (31:25 bezwingen konnten. Auch die VTV Mundenheim (Platz 5) konnte sie mit 34:29 besiegen. Um den guten Heim-Leistungen der Mülheimer nicht auch zum Opfer zu fallen, müssen die HF wieder zu einer geschlossenen Leistung finden, so Mees.