| 00:00 Uhr

HF Illtal fahren „mit dem Messer zwischen den Zähnen“ zur VTZ

Eppelborn. Heute Abend steht für die Handballfreunde Illtal der 23. Spieltag der RPS-Oberliga-Saison an. Es geht nach Zweibrücken zur VTZ Saarpfalz. Anwurf in der Westpfalzhalle ist um 20.30 Uhr. Die HFI stehen auf Tabellenplatz zwei, die VTZ unmittelbar dahinter. sep

"Die Zeichen stehen auf Angriff. Wir sind bis in die Haarspitzen motiviert und reisen mit dem Messer zwischen den Zähnen an", sagt der HFI-Teamverantwortliche Volker John kämpferisch. Das Hinspiel ging mit 33:22 überdeutlich für die HFI aus.

Der VTZ-Vorstandsvorsitzende Klaus Biehl bezeichnet die HFI vor dem Derby als "die Mannschaft der Stunde". Und er weiß, dass HFI-Trainer Steffen Ecker seine Spieler "gerade auf die individuellen Stärken des Gegners" sehr gut vorbereiten kann. Die Favoritenrolle liegt bei den Illtaler Zebras, die nun auch trotz des 21:25 am vergangenen Samstag bei der SG Saulheim offen von der Meisterschaft sprechen. John sagt: "Wenn man nach über zwei Dritteln der Saison auf Schlagdistanz zum Tabellenführer steht, dann will man auch Meister werden. Das ist doch klar. Die Jungs brennen jetzt darauf."