1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

Hertha Wiesbach spielt 1:1 gegen TuS

Fußball Oberliga : Wiesbach schnuppert am Dreier beim Zweiten

Fast wäre den Oberliga-Fußballern des FC Her­tha Wiesbach am Samstag in ihrem letzten Auswärtsspiel vor der Winterpause eine faustdicke Überraschung geglückt: Beim bisherigen Tabellenzweiten TuS Koblenz führte die Hertha am Samstag bis eine Minute vor Schluss durch ein Elfmeter-Tor von Hendrik Schmidt aus der 84. Minute mit 1:0.

Doch dann mussten die Gelb-Schwarzen noch das 1:1-Ausgleichstor durch Adrian Knop hinnehmen. Trotzdem war Hertha-Trainer Michael Petry nach dem Schlusspfiff vor 895 Zuschauern nicht unzufrieden. „Das war ein sehr gutes Spiel von uns und über die gesamten 90 Minuten war das Unentschieden auch leistungsgerecht“, fand der 43-Jährige nach Spielende.

Das nahezu ausgeglichene Chancenverhältnis bestätigt diese Einschätzung: Vor der Pause hatten beide Teams je eine Riesenmöglichkeit zur Führung. Auf Seiten der Gäste scheiterte Yannick Bach in der 19. Minute mit einem strammen Schuss an TuS-Torwart Dieter Paucken. Knapp eine Viertelstunde später parierte Hertha-Schlussmann Philip Luck mit dem Fuß gegen den frei vor ihm auftauchenden Leon Waldminghaus.

Kurz nach dem Seitenwechsel köpfte Wiesbachs Torjäger Ruddy M’Passi nach einer Hereingabe knapp am Tor vorbei. Bitter für die Gelb-Schwarzen: Beim Aufkommen knickte der Franzose um. M’Passi musste wenig später mit einer noch nicht genauer diagnostizierten Fußverletzung ausgewechselt werden. Unmittelbar vor dem Wiesbacher Führungstreffer parierte Luck dann einen Schuss von Jan Rieder – dies war die bis dato beste Gelegenheit der Hausherren im zweiten Abschnitt.

Für Wiesbach steht nun am letzten Spieltag vor der Winterpause noch einmal ein Auftritt vor heimischem Publikum an: Am Samstag um 14.30 Uhr empfangen die Gelb-Schwarzen den abstiegsbedrohten TuS Mechtersheim.

Der TuS ist mit 13 Zählern Tabellenvorletzter. Die Hertha steht mit zehn Zählern mehr auf dem elften Tabellenplatz. Durch den Punktgewinn in Koblenz überholte die Petry-Elf den Saarrivalen Röchling Völklingen (1:7 beim 1. FC Kaiserslautern II) in der Tabelle.