| 19:08 Uhr

Hertha Wiesbach fährt mit viel Rückenwind nach Morlautern

Wiesbach. Fussball-Oberligist FC Hertha Wiesbach spielt an diesem Samstag um 15.30 Uhr beim Aufsteiger SV Morlautern. Wiesbach hat sieben seiner vergangenen acht Pflichtspiele gewonnen und geht mit viel Rückenwind in die Partie. "Den Lauf, den wir gerade haben, nehmen wir gerne mit", sagte Trainer Michael Petry nach dem 3:1-Sieg am vergangenen Samstag gegen den FC Arminia Ludwigshafen. Mirko Reuther

Fussball-Oberligist FC Hertha Wiesbach spielt an diesem Samstag um 15.30 Uhr beim Aufsteiger SV Morlautern. Wiesbach hat sieben seiner vergangenen acht Pflichtspiele gewonnen und geht mit viel Rückenwind in die Partie. "Den Lauf, den wir gerade haben, nehmen wir gerne mit", sagte Trainer Michael Petry nach dem 3:1-Sieg am vergangenen Samstag gegen den FC Arminia Ludwigshafen.


Nicht gefallen hat dem Trainer, dass seine Mannschaft gegen Ludwigshafen wie schon in der Woche zuvor gegen Jägersburg (2:1) durch schlampige Chancenverwertung in den Schlussminuten noch um den Sieg zittern musste. "Man darf Fehler machen, man sollte sie aber nicht wiederholen", sagt Petry, der in Morlautern eine "schwierige Aufgabe" erwartet. Der Kaiserslauterer Stadtteilclub erzielte zuletzt kuriose Ergebnisse. Einer 1:4-Heimniederlage gegen den FSV Jägersburg folgte ein 6:2 Auswärtssieg in Ludwigshafen.