Fußball-Oberliga Kaiser kam im zweiten Anlauf zur Hertha

Wiesbach · Der Fußball-Oberligist Wiesbach bestreitet gegen Auersmacher sein letztes Heimspiel in der Südstaffel.

 Dominik Kaiser (r.) bei seiner Hertha-Premiere im Zweikampf mit Diefflens Arthur Mielczarek.

Dominik Kaiser (r.) bei seiner Hertha-Premiere im Zweikampf mit Diefflens Arthur Mielczarek.

Foto: Oliver Altmaier

Feiert Winter-Neuzugang Dominik Kaiser an diesem Sonntag seine Heimpremiere im Dress des Fußball-Oberligisten FC Hertha Wiesbach? Am vergangenen Samstag stand der 22-Jährige beim 2:2 im Derby beim FV Diefflen in der Startelf. Doch nach 51 Minuten musste Kaiser angeschlagen vom Feld. Deshalb ist es noch fraglich, ob er an diesem Sonntag um 15 Uhr im Heimspiel gegen den SV Auersmacher aufläuft. „Ich habe mir eine Zerrung im Oberschenkel zugezogen. Ich bin zwar wieder ins Training eingestiegen, aber ich muss schauen, ob es geht“, berichtet der aus Freisen stammende Kicker.