1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

Heimatshoppen - Bastelaktion im Katholischen Kinderhaus St. Josef Eppelborn

Kinder mit wichtiger Rolle : Auf Kronensuche in den Geschäften

Heimatshoppen: Bastelaktion im Katholischen Kinderhaus St. Josef Eppelborn.

 Zum Start in die Woche hat Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld am Montagmorgen das Katholische Kinderhaus St. Josef in Eppelborn besucht. Begleitet wurde er dabei vom Wirtschaftsförderer des Landkreises Neunkirchen, Klaus Häusler, und Marco Carlino, Geschäftsstellenleiter der levoBank in Eppelborn. Begrüßt wurden die Gäste von Margret Rupp, Leiterin der Einrichtung. Sie erklärte den Mädchen und Jungen auf spielerische Weise, was es mit der Aktion „Heimatshoppen“ auf sich hat. Auf die Fragen „Wo wart ihr denn in Eppelborn schon mal einkaufen?“ oder „Was gibt es denn in Eppelborn zu kaufen?“ gab es von den Kindern viele Antworten. Besonders freuten sie sich darüber, dass sie in diesem Jahr bei der Aktion eine der tragenden Rollen spielen werden.

Bereits vergangene Woche war Marco Carlino zu Besuch im Kinderhaus: Mitgebracht hatte er viele bunte Bastelutensilien. Die lagen am Montagmorgen auf den Tischen bereit, denn schon in dieser Woche sollen die bunten Kronen gebastelt werden. Und genau die gilt es ab 11. September 2020 in den Schaufenstern der ortsansässigen Geschäfte unter dem Motto „Eppelborner Kronensuche“ zu entdecken. Es lohnt sich also in vielfacher Weise, betont Bürgermeister Feld, einen Bummel entlang der Läden im Ort zu machen.

Unter allen richtigen Einsendungen werden attraktive Preise verlost. Doch nicht nur die Heimatshopper, sondern auch die Kinder aus dem Kinderhaus St. Josef werden für ihre Kreativität belohnt.

Alle fleißigen Bastler erhalten ein Dankeschön fürs Mitmachen, die drei schönsten Kronen werden zusätzlich prämiert. Die zahlreichen Perlen, Glitzersteine und Aufkleber werden dazu beitragen, dass es die Jury sicherlich nicht einfach haben wird auf der Suche nach den schönsten Kronen von Eppelborn. „Ich freue mich auf eure Kronen, die sicher ganz toll in den Schaufenstern aussehen werden“, sagte Bürgermeister Feld.