1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

Hallenfußball-Stadtmeisterschaften Neunkirchen

Hallenfußball-Stadtmeisterschaften Neunkirchen : Double perfekt: Jetzt auch Stadtmeister in der Halle

Bei den Neunkircher Hallenfußball-Stadtmeisterschaften haben drei von vier Vorjahressiegern ihren Titel verteidigt. Lediglich bei der AH A gab es am Samstag in der Wiebelskircher Ohlenbachhalle einen neuen Gewinner.

In dieser Altersgruppe wurde die SG Wiebelskirchen/Hangard Stadtmeister, die in einer Vierergruppe alle drei Spiele gewann und mit neun Punkten vor der SSV Wellesweiler, dem FV Neunkirchen und Titelverteidiger SV Furpach Platz eins belegte.

Bei der AH B hat die SSV Wellesweiler ihren Sieg vom letzten Jahr wiederholt. Allerdings war das eine knappe Angelegenheit, denn nach drei Spielen in der Vierergruppe waren Wellesweiler und die SG Wiebelskirchen/Hangard mit sieben Punkt gleichauf, allerdings war Wellesweiler um zwei Tore besser.

Bei der AH C war nur ein Spiel erforderlich, um den Stadtmeister zu ermitteln, weil bei der AH Ü 50 nur zwei Vereine gemeldet hatten. In einem einseitigen Spiel besiegte der SV Furpach die SG Wiebelskirchen/Hangard mit 10:2 und war damit erneut Stadtmeister.

Bei den Aktiven erlebten die zahlreichen Besucher am Sonntag zwei spannende Halbfinalspiele, die erst im Siebenmeterschießen entschieden wurden. Im ersten Semifinale zwischen der Sportvereinigung Hangard und Titelverteidiger Borussia Neunkirchen stand es nach 15 Minuten 2:2, nach fünf Strafstößen hatte Borussia mit 5:4 das Finale erreicht. Im zweiten Halbfinale zwischen dem SC Ludwigsthal und dem TuS Wiebelskirchen stand es nach Ablauf der regulären Spielzeit 5:5, im Siebenmeterschießen setzte sich der SCL mit 9:8 durch.

Im Finale war dann aber die Luft raus beim Bezirksligisten. Borussia war die dominierende Mannschaft, sicherte sich mit einem 7:0 Sieg den erneuten Stadtmeistertitel und nach dem Gewinn der Stadtmeisterschaft auf dem Feld somit auch das Double.