Grundschule Wiesbach verabschiedet Leiterin Meta Forster

Wiesbach-Dirmingen · Mit einer bunten fröhlichen Abschiedsrevue ist am Wochenende die Leiterin der Grundschule Wiesbach-Dirmingen , Meta Forster, von Schülern, Kollegium und der Fachverwaltung der Gemeinde verabschiedet worden.Wie Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset schreibt, hatte die Freiwillige Ganztagsschule extra ein Musical für diesen Anlass inszeniert.

 Zu Ehren von Meta Forster (r.) führten die Grundschulkinder ein Musical auf. Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset (l.) dankte für die gute Zusammenarbeit. Foto: gemeinde

Zu Ehren von Meta Forster (r.) führten die Grundschulkinder ein Musical auf. Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset (l.) dankte für die gute Zusammenarbeit. Foto: gemeinde

Foto: gemeinde

Alle Kinder haben dabei mitgemacht. Meta Forster durfte sich in einem von den Kindern gebauten Thron tolle künstlerische und musikalische Darbietungen anhören. "Ich durfte als Bürgermeisterin dabei sein und erfuhr hautnah, wie lebendig diese Schule ist. In den zwei Jahren, in denen ich Bürgermeisterin bin, haben Frau Forster und ich in gegenseitigem Respekt und Vertrauen sehr gut zusammen gearbeitet", so Birgit Müller-Closset.

Meta Forster wurde am 1. August 2006 stellvertretende Schulleiterin in Wiesbach und am 1. August 2008 dort Schulleiterin. "Leistung und Förderung, Menschlichkeit und Fürsorge sind gleichermaßen verwirklicht. Umbauten, Renovierungen, eine gute schulische Ausstattung, die Neugründung eines Fördervereins und die Zusammenarbeit der Schule mit unseren Kindergärten, mit den Kirchen, dem Musikverein, Sportvereinen, der Feuerwehr und vielen anderen Partnern gelang ihr auf vorbildhafte Weise", so Müller-Closset weiter. Ganzheitliche Bildung war eine Herzensangelegenheit von Meta Forster, die Schülerzeitung Tintenklex wurde als beste Schülerzeitung des Saarlandes ausgezeichnet.

Wie Müller-Closset weiter gerichtet an die Eltern der Erstklässler in Bubach-Calmesweiler schreibt, werden 59 Kinder eingeschult werden, was drei Klassen bedeute und damit sichere, dass die Erstklässler von Bubach-Calmesweiler auch in der Bubacher Schule unterrichtet werden könnten.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort