Gerd Bernardi schlichtet seit zehn Jahren Eppelborner Streitigkeiten

Gerd Bernardi schlichtet seit zehn Jahren Eppelborner Streitigkeiten

Er wird bei Beleidigungen tätig oder Grenzabstands-Streitigkeiten, aber auch bei Körperverletzung: Seit zehn Jahren ist der Schiedsmann des Schiedsbezirks Eppelborn, Gerd Bernardi, ehrenamtlich tätig.

Der Direktor des Amtsgerichts Ottweiler, Bernd Klasen, hat den Schiedsmann des Schiedsbezirks Eppelborn , Gerd Bernardi, für dessen zehnjährige Tätigkeit im Ehrenamt geehrt. Bernardi wird tätig bei bestimmten Strafsachen, beispielsweise bei einer Beleidigung, Körperverletzung , Sachbeschädigung oder Hausfriedensbruch. In bestimmten Angelegenheiten des Bürgerlichen Rechts, wie Nachbarschaftsstreitigkeiten oder der Verletzung von Grenzabständen, ist er ebenso zuständig. Für seine hervorragende Arbeit dankten ihm Bernd Klasen, ein Vertreter des Bundes deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen, die Schiedskollegen der Ortsteile Eppelborns sowie der Erste Beigeordnete der Gemeinde Eppelborn , Berthold Schmitt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung