1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

Gemeinderat in Eppelborn tagt am 16. April um 18 Uhr

Gemeinderat Eppelborn : Gemeinderat bespricht Haushalt am 16. April im Big Eppel

(red) Die Arbeit in der Gemeindeverwaltung von Eppelbprn und damit verbunden die Gremienarbeit in den Ortsräten sowie dem Gemeinderat geht weiter, teilt die Pressestelle der Gemeinde mit. „Wir können uns keinen Stillstand erlauben.

Wichtige Beschlüsse müssen trotz oder gerade wegen der Corona-Krise gefasst werden. Es geht um unseren Haushalt für das Jahr 2020. Wir wollen schnellstmöglich die Ausschreibungen machen, um so die Aufträge vergeben zu können“, erklärt Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld.

Insgesamt stehen in diesem Jahr Haushaltsmittel von 5,5 Millionen Euro zur Verfügung. Die Summe setzt sich aus aktuellen Haushaltsmitteln von 2,4 Millionen Euro, dem Nachtrag aus 2019 von 2,1 Millionen Euro sowie einem Investitionsvolumen der Freizeit- und Hallenbetriebe von rund einer Million Euro zusammen. Eine zentrale Maßnahme wird der Abbruch der ehemaligen Tankstelle im Ortskern mit einer Summe von 500 000 Euro sein. „Mit dem Abbruch sowie dem Erwerb von bebauten Grundstücken kann die Neugestaltung des Ortskerns vorangetrieben werden“, sagt Feld. Rund 250 000 Euro fließen in den Digitalpakt Schulen, 200 000 Euro wird das neue Brand- und Katastrophenschutzfahrzeug für die Feuerwehr kosten. Schnellstmöglich sollen die Aufträge zur Erneuerung der Böden in den Grundschulen vergeben werden.

Tagen wird der Gemeinderat in einer deutlich kleineren Besetzung am Donnerstag, 16. April, 18 Uhr, im Big Eppel, darauf haben sich alle Fraktionen geeinigt. Die Gemeinderatssitzung wird unter strenger Beachtung der durch die Landesregierung verfügten Vorgaben nach dem Infektionsschutzgesetz stattfinden, so heißt es abschließend.