1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

Gemeinde hat Baulücken-Management entwickelt

Gemeinde hat Baulücken-Management entwickelt

Die Gemeinde Eppelborn will Bauwillige und Eigentümer von Baugrundstücken in Kontakt bringen. Der demografische Wandel ist auch in der Gemeinde Eppelborn spürbar geworden. So hat die Illtalgemeinde allein in den letzten fünf Jahren fast 900 Einwohner verloren, was zahlenmäßig in etwa dem Verlust der Einwohner von Habach und Macherbach gleichkommt. Angesichts dieses Bevölkerungsrückgangs und der vergleichsweise hohen Zahl von über 465 innerörtlichen Baulücken können nach den Vorgaben des Landesentwicklungsplans "Siedlung" derzeit grundsätzlich keine neuen Baugebiete innerhalb der Gemeinde erschlossen werden. Datenbank verschafft Übersicht

Die Gemeinde Eppelborn will Bauwillige und Eigentümer von Baugrundstücken in Kontakt bringen.

Der demografische Wandel ist auch in der Gemeinde Eppelborn spürbar geworden. So hat die Illtalgemeinde allein in den letzten fünf Jahren fast 900 Einwohner verloren, was zahlenmäßig in etwa dem Verlust der Einwohner von Habach und Macherbach gleichkommt. Angesichts dieses Bevölkerungsrückgangs und der vergleichsweise hohen Zahl von über 465 innerörtlichen Baulücken können nach den Vorgaben des Landesentwicklungsplans "Siedlung" derzeit grundsätzlich keine neuen Baugebiete innerhalb der Gemeinde erschlossen werden.
Datenbank verschafft Übersicht

Andererseits wenden sich immer wieder Bauwillige auf der Suche nach einem passenden Grundstück an die Gemeindeverwaltung. Und Grundstücke gibt es!

Um potenzielle Bauherren und am Verkauf interessierte Grundstückseigentümer in Kontakt zu bringen, hat die Gemeinde Eppelborn nun ein sogenanntes Baulücken-Management entwickelt. Eine entsprechende Datenbank im Internet soll einen Überblick über die aktuell verfügbaren Baugrundstücke geben sowie grundlegende Informationen und Kontaktdaten vermitteln. In Kürze wird die Gemeinde Eppelborn daher alle Eigentümer von Baugrundstücken anschreiben und ihnen die kostenlose Beteiligung an diesem Projekt anbieten.

Ansprechpartnerin für das Baulückenkataster bei der Gemeinde ist Jutta Schorr, die werktags in der Zeit von 8.30 bis 12 Uhr unter Telefon (0 68 81) 96 92 60 für Fragen und Anregungen zur Verfügung steht