FV Eppelborn: FV Eppelborn will Trotzreaktion zeigen

FV Eppelborn : FV Eppelborn will Trotzreaktion zeigen

Nach der 1:5-Klatsche verlangt FVE-Sportdirektor Tobias Saar gegen den FV Diefflen eine deutlich stärkere Leistung

Für den FV Eppelborn stehen noch zwei Saarderbys auf dem Spielplan der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, dann wird der Aufsteiger nach einer Spielzeit wieder zum Absteiger.

An diesem Samstag muss der FVE um 15.30 Uhr zunächst beim FV Diefflen antreten, im letzten Saisonspiel ist eine Woche später der FSV Jägersburg im Illtalstadion zu Gast. Am letzten Oberligaspieltag ist der FV Eppelborn spielfrei.

Zunächst gilt es aber, die peinliche Vorstellung bei der 1:5 Niederlage am vergangenen Freitag gegen Salmrohr zu verarbeiten.

Der Sportdirektor hat dazu eine klare Meinung. „Der Auftritt gegen Salmrohr kann nicht im Sinne des Vereins und der Zuschauer gewesen sein“, betont Tobias Saar, „und deshalb sollte das in den beiden verbleibenden Spielen nicht mehr vorkommen.“ Trainer Jan Berger hatte erstmals am Dienstag wieder Training angesetzt, „auch deshalb, um etwas Abstand zu gewinnen“, erklärt Saar.

Saar hat auch zum kommenden Gegner etwas zu sagen. „Vor Diefflen haben wir einen Heidenrespekt“, gibt der Sportdirektor zu und er ergänzt: „Als Tabellenfünfter sind die in der Oberliga so etwas wie der Meister der Amateurmannschaften.“ Aber der FV Eppelborn steht als Absteiger fest und hat deshalb nichts zu verlieren. „Aber wir hoffen schon auf eine Trotzreaktion der Mannschaft“, sagt Saar, „denn es kann für die Jungs ja keine schöne Sache sein, gegen den Vorletzten im eigenen Stadion so deutlich zu verlieren.“

Allerdings weiß Saar auch um die Ambitionen der Gastgeber, „denn wer will schon ein Saarderby gegen den Tabellenletzten verlieren?“, fragt der Sportdirektor.

22.04.2017 - SF Kaðllerbach ,Äì FV Eppelborn - Kaðllerbach - Saarlandliga : SF Kaðllerbach (schwarz-weiaü) ,Äì FV Eppelborn (weiaü-rot) . Im Bild Eppelborn¬¥s Trainer Jan Berger .__Copyright: Andreas Schlichter _Foto ist honorarpflichtig! ( + Belegexemplar ). Foto: Andreas Schlichter

Die vom Trainer nach dem Spiel gegen Salmrohr angekündigten personellen Konsequenzen wird es in Diefflen auf jeden Fall geben, bestätigt Tobias Saar.

Mehr von Saarbrücker Zeitung