FV Eppelborn Aufstieg, Abstieg, Abschied: alles an einem Tag?

Eppelborn · Der FV Eppelborn kann im Heimspiel gegen den SV Bliesmengen-Bolchen in der Fußball-Saarlandliga zum dritten Mal Meister werden – und die zweite Mannschaft am selben Tag aus der Landesliga absteigen. Beide Trainer sagen Servus.

 Ist es der letzte Gang auf das Spielfeld für Sebastian Kleer (Mitte) mit seinen Co-Trainern Thomas Schneider (links) und Hendrik Schmidt? Oder muss er als Trainer des FV Eppelborn in die „Verlängerung“ – sprich ein Entscheidungsspiel oder die Aufstiegsrelegation?

Ist es der letzte Gang auf das Spielfeld für Sebastian Kleer (Mitte) mit seinen Co-Trainern Thomas Schneider (links) und Hendrik Schmidt? Oder muss er als Trainer des FV Eppelborn in die „Verlängerung“ – sprich ein Entscheidungsspiel oder die Aufstiegsrelegation?

Foto: Mervan Rostam / Sportfotografie Rostam

Holt Sebastian Kleer in seinem mutmaßlich letzten Spiel als Trainer des FV Eppelborn den Titel? Gewinnt seine Mannschaft an diesem Sonntag um 15 Uhr ihr Heimspiel gegen den abstiegsbedrohten Tabellendrittletzten SV Bliesmengen-Bolchen, dann wäre der FV Eppelborn zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte sicher Meister und würde in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar aufsteigen. Der Spitzenreiter geht mit zwei Punkten Vorsprung auf den Lokalrivalen FC Hertha Wiesbach, der zeitgleich beim Tabellenvierten Borussia Neunkirchen spielt, in das Saisonfinale.