Fußball Der FV Eppelborn überwintert auswärts unbesiegt

Eppelborn · Fußball-Saarlandligist spielt beim FSV Jägersburg in letzter Liga-Partie des Jahres 0:0 und startet am Samstag in die Hallenrunde.

Eppelborns Trainer Sebastian Kleer war warm angezogen. Bei der Partie in Jägersburg herrschten eisige Temperaturen.

Eppelborns Trainer Sebastian Kleer war warm angezogen. Bei der Partie in Jägersburg herrschten eisige Temperaturen.

Foto: Stefan Holzhauser

Im Fußball ist es zur Tradition geworden, dass Trainer ihre Mannschaft nach dem Schlusspfiff im Kreis versammeln und noch ein paar Worte an die Spieler richten. Das wollten am vergangenen Samstag auch Christian Frank vom FSV Jägersburg und Sebastian Kleer vom FV Eppelborn nach der Nullnummer im Saarlandliga-Topspiel so machen. Doch die Spieler beider Mannschaften legten schnell ihr Veto ein. Der Grund: Beim Abpfiff des Verfolgerduells herrschten eisige Temperaturen von nur knapp über dem Gefrierpunkt. Außerdem hatte es während der Partie immer wieder geregnet. Die Spieler froren in ihren durchnässten Trikots und wollten nur noch in die warme Kabine. „Da habt ihr völlig Recht. Jetzt ist es endlich an der Zeit, die Hallenschuhe auszupacken und sich keine gefrorenen Zehen mehr einzuhandeln“, rief ein Zuschauer des FV Eppelborn auf den Platz.