Festival der Blasmusik in der Hirschberghalle

Konzert : Festival der Blasmusik in der Hirschberghalle

Die Musiker befinden sich bereits in der heißen Probephase für das erste Highlight des Jahres. Das schon traditionelle Konzert, das „Festival der Blasmusik“ unter der musikalischen Leitung von Andreas Trenz, steht bevor.

Am Sonntag, 12. Mai, 18 Uhr, in der Hirschberghalle Bubach-Calmesweiler ist es so weit. „Wir 20 Musiker, zwei Musikerinnen und ein Kapellmeister treten an, ein musikalisches Menü der Extraklasse zu servieren. Wir haben uns vorgenommen, unserem seit Jahren treuem Publikum einen Ohrenschmaus auf die Bühne der Hirschberghalle zu zaubern“, so heißt es in der Pressemitteilung der Dorfdudler weiter. Der Menüplan steht. Neue moderne Polkas treffen auf klassisch traditionelle Märsche. Solostücke und beliebte volkstümliche Weisen werden für ein rundum stimmiges Menü sorgen. Als feine Essenz sind auch das Alphorntrio und das Dudler-Gründungsquartett mit von der Partie. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung