| 20:16 Uhr

Ausstellung
Facettenreiche Kunst in Ton

Habach. In der Zeit vom 15. April bis 6. Mai ist die Ausstellung „MaiTonArt“ mit Keramikarbeiten von Maria Spaniol aus Illingen im Bauernhaus Habach zu sehen.

In der Zeit vom 15. April bis 6. Mai ist die Ausstellung „MaiTonArt“ mit Keramikarbeiten von Maria Spaniol aus Illingen im Bauernhaus Habach zu sehen.


Maria Spaniol, im Mai 1955 in Wiesbach geboren, lebt seit 35 Jahren in Illingen. Nach dem Besuch der Volksschule Wiesbach und des Gymnasiums Marienschule in Saarbücken studierte Maria Spaniol von 1974 bis 1977 an der PH in Saarbrücken.

Von 1978 bis 2001 unterrichtete sie Arbeitslehre und Katholische Religion an den Realschulen in Neunkirchen, Eppelborn und an der ERS Kirkel-Limbach.

Seit 2002 lernte Maria Spaniol in Kursen die Vielfältigkeit Ton kreativ zu bearbeiten – eine Faszination, die sie bis heute immer wieder neu herausfordert, wie es in der Pressemitteilung des Eppelborner Kulturamtes heißt.  

Kurse besuchte Maria Spaniol 2002 bei Christine Linn, St. Wendel, von 2005 bis 2017 bei Dr. Zsuzsa Füsesi Heierli, Bosener Mühle, 2009 bei Sigrid Caspar, St. Ingbert, 2014 bei Sabine Classen, Bosener Mühle, 2015 bei Ine und Ed Knops, Höhr-Grenzhausen und 2015 bis 2017 bei Karin Stegmaier, Wasselone (Frankreich).



Die Ausstellungseröffnung findet am 15. April um 15 Uhr im Bauernhaus Habach statt. Die Ausstellung ist sonntags von 15 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung, Telefon (0 68 81) 8 76 44 oder (0 68 81) 96 26 28, zu sehen.