Eppelborner Unternehmer für Aufschwung im Zentrum

Eppelborner Unternehmer für Aufschwung im Zentrum

In die Diskussion um den zentralen Versorgungsbereich hat sich jetzt auch die Initiativgruppe "Zukunft Zentrum Eppelborn" eingeschaltet. In einer Pressemitteilung schreibt die Initiative, dass sie befürchtet, der zurzeit im Erdgeschoss des Big Eppel untergebrachte Aldi-Markt könne Eppelborn verlassen. Kritik üben die Eppelborner Geschäftsleute am durch den Gemeinderat abgesegneten Zuschnitt des zentralen Versorgungsbereichs, der dem Discounter einen Umzug an das an den Parkplatz am Güterbahnhof angrenzende Gelände unmöglich mache. Eppelborn drohe beim Verlust von Aldi eine massive Abwanderung von Kunden und Kaufkraft. Auch die Hoffnung, in absehbarer Zeit einen Drogerie-Markt in Eppelborn anzusiedeln, habe sich zerschlagen. "Eine immer größer werdende Zahl von Unternehmern will sich mit dieser negativen Entwicklung im Eppelborner Ortskern nicht abfinden und nun eine Initiative für einen neuen Aufschwung starten", heißt es in der Mitteilung der Initiative mit Sonja Brill-Zyrull.