1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

Eppelborner Feuerwehr war 2015 bei 52 Einsätzen gefordert

Eppelborner Feuerwehr war 2015 bei 52 Einsätzen gefordert

. Die Feuerwehrmänner und -frauen des Löschbezirks Eppelborn sind 2015 insgesamt 52 Mal ausgerückt. 57 Aktive, 26 Mitglieder der Alterswehr sowie 17 Personen in der Jugendwehr zeigen, dass sich zahlreiche Menschen in Eppelborn für die Feuerwehr engagieren.

Alles in allem wurden 10 000 Stunden im Dienst der Freiwilligen Feuerwehr, Löschbezirk Eppelborn , geleistet. Dabei setzte sich die Jugendwehr 1500 Stunden für die Allgemeinheit ein. Der Bericht über die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit wurde von Löschbezirksführer Frank Schwan vorgetragen. Die Atemschutzwerkstatt um Michael Scherer, Oliver Rau und Jochen Couturier, der auch für die Ausbildung zuständig ist, leiste ausgezeichnete Arbeit. Die Öffentlichkeitsarbeit in der Gesamtfeuerwehr sei vorbildhaft dank ihrem Pressesprecher Frank Recktenwald und seinen Vertretern René Finkler und Eric Holzer. Der Fanfarenzug hatte laut Fanfarenzugführer Marino Trenz 30 Auftritte im letzten Jahr und ist ein wichtiger Imageträger.

Der herzliche Dank von Bürgermeisterin und Chefin der Wehr Birgit Müller-Closset ging an die Feuerwehrleute und deren Familien. Besondere Wertschätzung erfuhr die sehr erfolgreiche Jugendarbeit um Melanie König-Schwan sowie Markus Leidinger. "Wer die Jugend hat, hat auch hier das Potential für die Zukunft", so Müller-Closset.