1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

Eppelborner erklären sich zur Hilfe für Flüchtlinge bereit

Eppelborner erklären sich zur Hilfe für Flüchtlinge bereit

Der Runde Tisch zum Thema Flüchtlinge im Rathaus Eppelborn war erfolgreich. Das teilt Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset mit. 50 Menschen waren sofort bereit, den Flüchtlingen zu helfen. Viele sind bereits seit einigen Wochen und Monaten aktiv.

Vor allem die Kirchenvertreter, die Katholische Frauengemeinschaft Deutschland (kfd) und weitere karitative Gruppen wie der Eppelborner Hilfsdienst möchten in Zukunft ihre Hilfe und Kompetenz miteinbringen. Eine Bürgerin bietet ärztliche und psychologische Unterstützung an, insbesondere im Fall traumatisierter Flüchtlingskinder, ein pensionierter Lehrer steht für kostenlosen Deutschunterricht bereit. Wer helfen möchte, kann sich im Rathaus melden, heißt es weiter. Der nächste Runde Tisch findet im Frühjahr 2015 statt. In den kommenden Wochen öffnet eine Fotoausstellung mit Einzel- und Familienporträts der Kriegsflüchtlinge .