1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

Eppelborn ist weiter auf dem Vormarsch

Fußball : Eppelborn auch nach vier Spielen weiter an der Spitze

Der FV Eppelborn ließ sich auch vom SV Mettlach nicht aufhalten und hat mit dem vierten Sieg in Folge die Tabellenführung der Fußball-Saarlandliga übernommen. „Wir haben uns natürlich gefreut“, bekannte der Eppelborner Trainer nach dem 3:1-(1:1-)Erfolg seiner Mannschaft am Samstag im Villeroy-und-Boch-Stadion.

„Aber es ist erst der fünfte Spieltag“, sagt Sebastian Kleer, der deshalb das Tabellenbild auch nicht zu hoch hängen will. „Aufgrund einer großartigen zweiten Halbzeit“ war der Sieg seiner Mannschaft aber vollauf verdient, unterstreicht der FVE-Trainer, „und das war keinesfalls selbstverständlich.“ Murat Adiguezel hatte die Gäste schon nach 14 Minuten mit seinem fünften Saisontor in Führung gebracht, Felix Klemmer besorgte den Mettlacher Ausgleich (37.) und mit dem 1:1 ging es in die Pause. „Bis dahin war es ein ausgeglichenes und intensives Spiel“, schildert der Eppelborner Trainer die ersten 45 Minuten. „Aber wir sind dann gut aus der Halbzeit herausgekommen“ und das 2:1 war nach Ansicht von Seppel Kleer dann „der Knackpunkt“. Ricardo Hamann hatte die Eppelborner nach 52 Minuten mit einem sehenswerten Treffer erneut in Führung geschossen, „und ab diesem Zeitpunkt haben wir das Spiel kontrolliert“, macht der Gästetrainer deutlich. Der SV Mettlach kam jetzt kaum noch zu Chancen, Eppelborn war die klar bessere Mannschaft und in der 75. Minute sorgte Maurice Schwenk mit dem 3:1 für den Schlusspunkt. Nach der Niederlage des bislang punktgleichen FSV Jägersburg bei Saar 05 steht der FV Eppelborn somit schon nach dem fünften Spiel ganz oben in der Tabelle, „aber wir holen das natürlich gerne mit“, macht Sebastian Kleer klar. Seinen besten Torschützen hatte Kleer in der Halbzeit in der Kabine gelassen, aber er gibt Entwarnung. „Murat hatte muskuläre Probleme, es ist nichts Dramatisches“, begründet der Trainer die Auswechslung von Adiguezel.