| 20:42 Uhr

Projektorchester „Stadt – Land - PLUS“
Ein ganz besonderes Konzerterlebnis im Big Eppel

Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle Neunkirchen (Stadt), des Musikverein Bubach-Calmesweiler (Land) und befreundete Musiker (PLUS) bilden die Orchestergruppe „Stadt – Land - PLUS“.
Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle Neunkirchen (Stadt), des Musikverein Bubach-Calmesweiler (Land) und befreundete Musiker (PLUS) bilden die Orchestergruppe „Stadt – Land - PLUS“. FOTO: Scholtes/Gesamtorchester
Eppelborn. Zum 90-Jährigen des Musikverein Bubach–Calmesweiler singt und spielt „Stadt – Land – PLUS“.

Willkommen im Großstadt-Dschungel – so heißt es beim Neujahrskonzert des Musikvereins Bubach-Calmesweiler und der Stadtkapelle Neunkirchen am Samstag, 20. Januar, um 20 Uhr im Big Eppel in Eppelborn. Zum 90-jährigen Vereinsbestehen des Musikverein Bubach–Calmesweiler präsentiert das Projektorchester „Stadt – Land – PLUS“ sein neues Konzertprogramm.


Zweimal im Jahr bilden Musikerinnen und Musiker der beiden Vereine, Stadtkapelle Neunkirchen (Stadt), Musikverein Bubach-Calmesweiler (Land) und befreundete Musiker (PLUS) unter der Leitung von Jörg Graf ein gemeinsames Orchester, um den Gästen besondere Konzerterlebnisse zu bieten.

Mit viel Liebe zum Detail malen die 60 Musikerinnen und Musiker eine bezaubernde Geschichte, wie es in einer Pressemitteilung weiter heißt. Die junge Pressefotografin Susan trifft auf ihrer Suche nach einer ganz besonderen Geschichte auf den etwas schrulligen New Yorker Taxifahrer Mike. Auf der gemeinsamen Fahrt lernt Susan die Stadt und die Menschen aus einem ganz neuen Blickwinkel kennen. Die Moderatorin des Abends, Gudrun Schomer, haucht den Personen der Geschichte Leben ein und zeigt dadurch auch, dass Musik und Theater einfach zusammen gehören. Mit dabei ist auch der gebürtige Neunkircher Michael Müller. Er machte seine ersten gesanglichen Schritte im Kinder- und Jugendchor der Christuskirchengemeinde Neunkirchen. Als Teenager widmete er sich jedoch zunächst der Konzert- und E-Gitarre, bevor er erneut zum Mikrophon griff. Seit Mitte der 1990er Jahre ist er als Sänger in verschiedenen Formationen unterwegs und an zahlreichen CD-Produktionen, Werbejingles, Radio- und Fernsehformaten (ARD, ZDF, SR) beteiligt.



Ebenfalls dabei ist Bianca Basler- Sie begann schon früh im Kindergarten mit kleinen Musicalprojekten.  Nach dem Abitur begann Bianca eine Ausbildung zur Logopädin. Die 20-Jährige, gebürtig aus Neunkirchen, nimmt seit drei Jahren intensiven Gesangsunterricht bei Matthias Stockinger und Jennifer Mai.

Eintrittspreis: Vorverkauf: Erwachsene acht Euro; ermäßigt sieben Euro. Abendkasse: Erwachsene neun Euro; ermäßigt acht Euro. Kinder bis 16 Jahren haben freien Eintritt.