Deutsche Rentenversicherung Bund : Berater prüft im Rathaus Eppelborn Rentenfragen

Die nächste Beratung der Deutschen Rentenversicherung Bund durch den Versichertenberater, Wolfgang Schmidt, im Rathaus der Gemeinde Eppelborn findet am Dienstag, 19. März, statt. In der Zeit von 15 bis 18 Uhr können Rentenanträge jeglicher Art gestellt werden.

Dies gilt auch für die hüttenknappschaftliche Zusatzversicherung. Fragen, beziehungsweise Unklarheiten, zu den unterschiedlichsten Rentenarten werden geklärt beziehungsweise beantwortet. Unsicherheiten hinsichtlich der Abschläge bei Rentenbeginn vor dem 65. Lebensjahr werden ausgeräumt. Des Weiteren werden Kontenklärungen um Fehlzeiten zu vermeiden vorgenommen.

Anträge auf Witwen- oder Hintenbliebenenrente können auch gestellt werden. Dies gilt auch für das Sterbevierteljahr. Die vorhandenen Versicherungsunterlagen inklusive Versicherungsnummer sind mitzubringen.

Terminvereinbarung bei der Gemeinde Eppelborn, Tel. (0 68 81) 96 91 18.