Der Beauftragte für Naturschutz und Landschaftspflege des Gemeindebezirkes Habach, Konrad Schäfer, legt Amt nieder.

Umwelt : Abschied vom Naturschutzbeauftragten

Konrad Schäfer, Beauftragte für Naturschutz und Landschaftspflege in Habach, hört nach knapp drei Jahrzehnten auf.

Der Beauftragte für Naturschutz und Landschaftspflege des Gemeindebezirkes Habach, Konrad Schäfer, legt aus persönlichen Gründen sein Amt nieder. Eppelborns Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset und Ortsvorsteher Peter Dörr haben ihn verabschiedet und mit einer der höchsten Auszeichnungen der Gemeinde Eppelborn geehrt. Schäfer hatte das Ehrenamt fast 28 Jahre inne.

„Konrad Schäfer hat sich mit hoher fachlicher Kompetenz und großem Elan für den Naturschutz stark gemacht“, betonte Bürgermeisterin Müller-Closset im Rahmen einer kleinen Feierstunde. Als Naturschutzbeauftragter habe er eine wichtige Vermittlerrolle zwischen der Öffentlichkeit und der Verwaltung gehabt. Gemeinsam mit dem Naturschutzbeauftragten der Gemeinde Eppelborn hat Schäfer die Behörde in allen naturschutzfachlichen Angelegenheiten beraten und unterstützt und zugleich versucht, auch die Bürgerinnen und Bürger für die Belange des Naturschutzes zu sensibilisieren.

Im Rahmen der Feierstunde überreichte Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset Konrad Schäfer die Bartholomäus-Koßmann-Medaille in Silber und eine Urkunde. Dabei sprach sie ihm Dank und Anerkennung für sein langjähriges Engagement aus. Die ehrenamtliche Tätigkeit geht oft zu Lasten der Familie und der Freizeit. Seiner Ehefrau Maria dankte die Verwaltungschefin mit einem Blumenstrauß für deren Verständnis. „Es war immer eine gute Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung“, resümierte Konrad Schäfer.

Mehr von Saarbrücker Zeitung