CDU: Schwung der Stadtradeln-Aktion für Verbesserungen nutzen

Bubach-Calmesweiler · Die Gemeinde Eppelborn hat mit Erfolg an der bundesweiten Aktion "Stadtradeln - gemeinsam radeln für Radverkehr, Klimaschutz und Lebensqualität" teilgenommen. Wie geht es aber nun mit dem Thema in der Großgemeinde Eppelborn weiter, fragt der Ortsverband der CDU Bubach-Calmesweiler /Macherbach in einer Pressemitteilung. "Es wäre schade", erklärte Stefan Leidinger, Vorsitzender des Ortsverbands, "wenn die Sache nur auf die PR- und Show-Effekte der Aktion Stadtradeln 2016 beschränkt bleibt und man das eigentliche Ziel der Stadtradeln-Kampagne - nämlich die Verbesserung der Verkehrssituation für Radfahrer - außer Acht lässt."

In der Vergangenheit habe es schon einige Anregungen gegeben. Ein Vorschlag war, einen Radweg entlang der Bahnlinie von Eppelborn nach Bubach zu schaffen. Der CDU-Ortsverband Habach sprach sich vor Kurzem für den Bau eines kombinierten Geh- und Radweges von Habach Richtung Eiweiler aus. Ein sicherer Radweg von Eppelborn Richtung Hierscheid und Humes wäre wünschenswert sowie Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für Radfahrer entlang der B 10 durch Eppelborn - um nur einige zu nennen.