| 20:32 Uhr

Baustellen in Eppelborn
Baumaßnahmen werden vorgestellt

Eppelborn. Bürger sollen am 19. April mehr über Kanal- und Straßenbau in Dirmingen erfahren.

Der Abwasserzweckverband Eppelborn (AWZE), der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) und die Gemeinde Eppelborn beabsichtigen eine gemeinschaftliche Kanal- und Straßenbaumaßnahme in Dirmingen durchzuführen. Der AWZE wird in der Lebacher Straße, zwischen der Einmündung „Zur Alten Mühle“ und der ehemaligen Schäfer-Brauerei, etwa 75 Meter Mischwasserkanal verlegen. Daneben wird ein marodes Kanalteilstück außer Betrieb genommen. Zwischen den Einmündungen „Tholeyer Straße“ und „Berschweiler Straße“ wird der LfS die Asphaltfahrbahn der Ortsdurchfahrt erneuern. Innerhalb des gesamten Bereiches werden zudem einige Kanalanschlussleitungen in der Straße saniert. Die Gemeinde Eppelborn wird in den Einmündungsbereichen „Zur Alten Mühle“ und „Am Render“ ebenfalls neu asphaltieren, einige Fahrbahnränder und Gehwegbereiche sanieren sowie an einigen Stellen Überquerungshilfen durch Bordsteinabsenkungen schaffen.


Die Arbeiten werden Ende April beginnen und voraussichtlich bis Oktober oder Anfang November abgeschlossen sein. Es werden zahlreiche unterschiedliche Verkehrsführungen mit Ampelsteuerung erforderlich sein. Gegen Ende der Bauzeit ist eine kurzfristige Vollsperrung mit Umleitungsbeschilderung vorgesehen. Die Bauleitung wird die Beeinträchtigungen durch die Baumaßnahme auf das notwendige Maß beschränken und mit den beiden Parallelmaßnahmen „Erneuerung der A 1 Illtalbrücke“ und „Erneuerung der Fahrbahn L 133 Berschweiler Straße“ abstimmen.

Für nähere Informationen ist am 19. April um 18 Uhr eine Bürgerversammlung im Nebenraum der Borrwieshalle in Dirmingen vorgesehen.