Ausgezeichneter Ortsvorsteher

Das Geschehen in seinem Dorf Dirmingen ist ihm ein wichtiges Anliegen. Deshalb setzt er sich für die Bürger ein, mit ganzem Herzen und voller Leidenschaft. Dafür ist Manfred Klein jetzt von seiner Partei mit der Willy-Brandt-Medaille geehrt worden.

Im Rahmen einer gemütlichen Feier beim SPD-Ortsverein Dirmingen ist Ortsvorsteher Manfred Klein vom Bundestagsabgeordneten Christian Petry mit der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet worden. "Er steht für die Ideale der Dirminger Sozialdemokraten . Als Vorsitzender des Dirminger Kulturvereins ist ihm auch das Dirminger Dorfgeschehen ein wichtiges Anliegen." Petry zitierte die Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset: "Er ist ein überaus engagierter, volksnaher und sehr menschlicher Kommunalpolitiker. Er macht Politik nicht nur vom Kopf her, sondern engagiert sich mit ganzem Herzen und voller Leidenschaft für die Belange der Bürger ."

Mit der Willy-Brandt-Medaille erhalte Klein , so Petry , eine selten vergebene Auszeichnung.. Die SPD ehre damit Mitglieder, die sich um die Sozialdemokratie in besonderer Weise verdient gemacht hätten.

Bei der Feier hatte Stefan Groß Premiere als Chef des SPD-Gemeindeverbandes in offizieller Funktion bei einer Ehrung. Groß lobte das Engagement der Genossen. Der ehemalige Bundestagsabgeordnete Hans-Georg Wagner nutzte die Gelegenheit und thematisierte vor dem Gremium die Brache der ehemaligen Schäfer-Brauerei, die unbedingt gefüllt werden müsse. Der Ortsvereinsvorsitzende Frank Klein zeigte sich beeindruckt von Wagners emotionaler Rede.

Jahrelanges Engagement

Im Mittelpunkt der Feier standen die Jubilare, die gemeinsam von dem Vorsitzenden Frank Klein und Christian Petry für ihr jahrelanges Engagement gewürdigt wurden.

Im Rampenlicht standen Horst Wohlfart, Klaus Maas (45 Jahre), Günter Werner (40 Jahre), Elli Bohr, Erika Hell, Dieter Kiefer, Hans-Peter Klein , Gudrun Wagner, Hilde Wagner, Rita Wagner (35 Jahre), Rosemarie Land, Erni Rauber, Andreas Guthörl, Helmar Schulz, Christel Wagner (30 Jahre), Stefan Bohr, Otto John , Hedwig Rödiger, Leni Lorenz, Heike Wagner (25 Jahre), Elmar Kiefer, Petra Urmoneit, Ralf Urmoneit und Margaretha Stüber (20 Jahre).