| 20:34 Uhr

Jugendtreff
Alle sind begeistert vom neuen Jugendtreff

Dirmingen. Ehemalige Kindertagesstätte wurde unter tatkräftiger Mithilfe der jungen Menschen renoviert und ist jetzt neuer Ort der Begegnung. Von Andreas Engel

Wo bis vor wenigen Monaten noch Kindergartenkinder tobten, können sich jetzt Jugendliche treffen. Kurz vor Weihnachten eröffneten Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset und Dirmingens Ortsvorsteher Manfred Klein gemeinsam den neuen Jugendtreff in der früheren evangelischen Kindertagesstätte in Dirmingen.



„In Dirmingen gibt es schon seit 2009 in der Alten Scheune einen Jugendtreff“, sagte Jugendpfleger Ralf König. Nun verkaufte die evangelische Kirchengemeinde das Gebäude, in welchem der Jugendtreff zu Hause war, Ersatz musste her. Denn, so die Bürgermeisterin: „Jugend ohne Raum — das geht nicht.“ Die jungen Leute in Dirmingen favorisierten schon frühzeitig die Räume in der früheren Kindertagesstätte, so König. Rasch kam es zwischen Kirchengemeinde und der Gemeinde Eppelborn zu ersten Gesprächen. Der Mietvertrag zu „sehr guten Bedingungen“, so Ortsvorsteher Klein, wurde unterzeichnet und die Renovierungsarbeiten konnten beginnen. Die jungen Leute haben sich richtig reingehängt. Eine Theke wurde gebaut, die Wände gestrichen und der Fußboden renoviert.

„Alle haben tüchtig mit angepackt“, sagte Vanessa Klein, die Sprecherin des Jugendtreffs. Zudem spendierte der Ortsrat zur Eröffnung 100 Euro. Für Müller-Closset ist der neue Jugendtreff ein „Vorzeigeprojekt, in dem „Selbstbestimmung, Mitbestimmung und Solidarität“ gelebt werden können.