Albert Feld feiert aus Eppelborn 80. Geburtstag

80. Geburtstag : Naturschützer Albert Feld feierte 80. Geburtstag

() Albert Feld, Naturschutzbeauftragter für den Gemeindebezirk Eppelborn, feierte dieser Tage seinen 80. Geburtstag. Ortsvorsteher Berthold Schmitt gratulierte dem Jubilar und wünschte ihm alles Gute sowie noch viele schöne Jahre im Kreise der Familie und Freunde.

Ein Motto von Albert Feld, erklärte Schmitt, sei immer gewesen: „Eine gesunde Umwelt ist die erste Voraussetzung für eine attraktive Wohngemeinde.“ Dieses Motto habe sein kommunalpolitisches Engagement in der Gemeinde Eppelborn bestimmt. Albert Feld gehörte für die CDU von 1979 bis 1999 dem Gemeinderat und von 1999 bis 2009 dem Ortsrat an. Von Feld kam die Idee zu einem Umweltprogramm für die Gemeinde Eppelborn. Als eine der ersten Kommunen im Saarland stellte Eppelborn so „Umweltrichtlinien“ auf. Des Weiteren startete Feld im Gemeinderat Initiativen zur Verbesserung der Wasserqualität, zur Energieeinsparung und zur Nutzung alternativer Energien. Hinzu kamen zahlreiche Informationsveranstaltungen zum allgemeinen Naturschutz sowie auch Pflanzaktionen.

Als Naturschutzbeauftragter organisierte er zehn Jahre lang den „Picobello-Tag“ in Eppelborn. Nach dem Starkregen im Juni vergangenen Jahres listete er die Hochwasserschutzmängel auf und erarbeitete Vorschläge für deren Beseitigung.  Als Anerkennung für sein Engagement verlieh ihm 2009 die Gemeinde Eppelborn die Bartholomäus-Koßmann-Medaille.

Mehr von Saarbrücker Zeitung