1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

50 Jahre Friseursalon Bach in Eppelborn

Tag der Glückwünsche : Friseursalon Bach feiert goldenes Jubiläum

Eine ganze Woche lang verkündeten die bunten Luftballons, dass im Salon Bach in der Eppelborner Rathausstraße Geburtstag gefeiert wird, wie die Gemeinde mitteilt. Ein halbes Jahrhundert schon wird in der Rathausstraße 17 unter der Leitung der Familie Bach gewaschen, geschnitten, geföhnt und vieles mehr.

Im Januar 1971 hatte der aus Habach stammende Ferdi Bach, Vater der heutigen Inhaberin des Salons, Anja Kartes, den Friseursalon in Eppelborn von seinem Vorgänger übernommen.

Eigentlich, sagt Kartes, hätte man gerne im Januar dieses große Ereignis gefeiert, doch der Lockdown machte die Feierlichkeiten unmöglich. Nun hatte sich Familie Bach dazu entschlossen, eine ganze Woche lang das besondere Firmenjubiläum zu feiern.

Unter den Gästen war natürlich auch Papa Ferdi Bach mit seiner Ehefrau Brigitte. Bach hat in Merchweiler seine Ausbildung zum Friseur absolviert, dann in Illingen gearbeitet, ehe er im Jahr 1971 mit knapp 30 Jahren den Schritt in die Selbstständigkeit wagte und den Salon in der Rathausstraße übernahm.

Für Tochter Anja stand schon von Kindertagen an fest, dass sie einmal in die Fußstapfen ihres Vaters treten würde. Sie hat von 1982 bis 1985 ihre Ausbildung absolviert und wurde im Jahr 1989 zur damals jüngsten Friseurmeisterin der Saarlandes ernannt. Heute arbeitet sie mit einer Angestellten im Salon und genießt vor allem das familiäre Flair im Salon Bach. „Viele Kundinnen und Kunden kenne ich seit Jahrzehnten. Unsere zahlreiche Stammkundschaft schätzt vor allem, dass wir einen kleinen, gemütlichen und natürlich familiären Salon haben“, erklärt sie. Die Feierwoche nimmt Anja Kartes zum Anlass, der treuen Kundschaft zu danken, „denn ohne unsere Kunden könnten wir heute keine 50 Jahre feiern“, betont sie.

Besonders gut, erzählt sie, kommt seit Jahren der Service an, am Mittwoch bereits ab 6 Uhr zu öffnen. Gratulationen gab es auch von Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld. Er betonte, dass gerade die traditionellen Familienbetriebe der Gemeinde eine Identität verleihen. „Ich danke Ferdi Bach, der bis fast zum 80. Geburtstag hier im Salon gearbeitet hat und ich wünsche seiner Tochter Anja Kartes weiterhin viele treue Kunden“, sagte Feld. Glückwünsche überbrachten auch Hans Nicolay, stellvertretender Ortsvorsteher, sowie Günter Schmitt, Vorsitzender des Gewerbevereins.

www.salon-bach-eppelborn.de