1. Saarland
  2. Neunkirchen

Endgültiges Ende des Gasthauses Hebenthal

Endgültiges Ende des Gasthauses Hebenthal

NeunkirchenEndgültiges Ende des Gasthauses HebenthalDer Abriss des ehemaligen Gasthauses Hebenthal wird in Kürze abgeschlossen sein, meldet das Rathaus. Nach den umfangreichen Sicherungsarbeiten wird nun der Rest des Gebäudes abgerissen

NeunkirchenEndgültiges Ende des Gasthauses HebenthalDer Abriss des ehemaligen Gasthauses Hebenthal wird in Kürze abgeschlossen sein, meldet das Rathaus. Nach den umfangreichen Sicherungsarbeiten wird nun der Rest des Gebäudes abgerissen. Die Giebelwand zum Nachbargebäude wurde mit drei bis zu 17 Meter hohen Betonstützen, horizontalen Betonbalken und einem Ringanker über die Dachschräge gesichert. Die gesamte Betonkonstruktion wurde auf einem Fundament gegründet, das fast 150 Tonnen wiegt. Der Abbruch für das Restgebäude ist ab dem heutigen Mittwoch geplant. Hierzu erfolgt eine halbseitige Sperrung der Mozart- und Wellesweilerstraße für maximal fünf Tage. redNeunkirchenBürger treffen sich zum StammtischHeute um 18.30 Uhr trifft sich der Bürgerstammtisch für die Belange der Unterstadt in der Gaststätte Lämmerhof, Wellesweilerstraße. Infos gibt es bei Christel Bolz, Stadtteilbüro, Kleiststraße, (06821) 919232 oder unter info@stadtteilbuero-nk.de. NeunkirchenPolizei sucht UnfallzeugenErheblich beschädigt wurden am Montag, 20. Oktober, 8.10 Uhr, zwei Autos bei einem Unfall im Kreuzungsbereich Wellesweiler Straße/Mozartstraße. Während ein Autofahrer in Richtung Wellesweiler fuhr, war der andere Unfallbeteiligte in Fahrtrichtung Herderstraße unterwegs. Obwohl der Fahrzeugverkehr im Kreuzungsbereich per Ampel geregelt wird, kam es dort zur Kollision. Nach Angaben der Unfallbeteiligten deshalb, weil beide Ampeln gleichzeitig Grünlicht gezeigt hätten. Die Polizei konnte jedoch keine Störung der Anlage feststellen. Deshalb werden Zeugen gesucht, die zu dem Unfallhergang und der Funktionstüchtigkeit der Ampel Angaben machen können. redHinweise an die Polizei unter (06821) 2030.NeunkirchenReifenstecher schlug an VW Passat zu Ein unbekannter Reifenstecher schlug in der Nacht vom 16. auf den 17. Oktober in der Neunkircher Jägerstraße zu. Hier zerstach er zwischen 20 Uhr abends und 10.30 Uhr morgens den hinteren rechten Reifen an einem grünen Passat-Kombi, der in Höhe des Anwesens Nr. 7 abgestellt war. Der Schaden liegt laut Polizei bei zirka 70 Euro. redZeugenhinweise unter (06821) 2030.Kultur regionalUlrich Peltzer bei den LiteraturtagenIm Rahmen der "Neunkircher Literaturtage" las der deutsche Autor Ulrich Peltzer in der Stummschen Reithalle aus seinem hoch gelobten Roman "Teil der Lösung". > Seite C8