1. Saarland
  2. Neunkirchen

Elternbeiträge für die Kitas in Neunkirchen sinken erneut

Einstimmiger Ratsbeschluss : Elternbeiträge für die Kitas in Neunkirchen sinken erneut

Elternbeiträge für die Kitas sinken

Einstimmig hat der Stadtrat Neunkirchen in seiner Sitzung die weitere Verringerung der Elternbeiträge in den Kindertagesstätten der Stadt beschlossen. Diese sinken ab August auf 17 Prozent der Personalkosten, seit August vergangenen Jahres waren es 21 Prozent. Möglich macht dies die finanzielle Unterstützung des Bundes über das Gute-Kita-Gesetz. So kostet die sechsstündige Betreuung der Kinder im Regelkindergarten ab August 85 Euro im Monat statt bisher 109 Euro, der Krippenplatz (sechs Stunden) 178 Euro statt bisher 202 Euro, um nur zwei Beispiele zu nennen. 13 Kitas in Neunkirchen sind in Trägerschaft der Kreisstadt. In diesen werden 802 Kinder betreut.