| 20:20 Uhr

Neunkirchen
Einkaufen im Zeichen des lokalen Handels

Neunkirchen. (red) Freitag und Samstag, 8. und 9. September, stehen im Zeichen des lokalen Handels, wie die Stadtpressestelle mitteilt. Der lokale Einzelhandel, Dienstleistungsnehmen und andere stationäre Unternehmen prägen das vitale Stadtleben.

Durch die Versorgung der Bevölkerung mit Gütern und Dienstleistungen, die Bereitstellung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, aber auch das vielfältige finanzielle und ehrenamtliche Engagement leisten sie einen wichtigen Beitrag für die Lebensqualität in unseren Städten, schreibt die Stadt. Diese besonderen Leistungen seien jedoch beim Kunden häufig zur Selbstverständlichkeit geworden, oder würden als solche gar nicht erkannt. Durch die beiden Aktionstage „Heimat shoppen“ soll die zentrale Bedeutung lokaler Unternehmer eine stärkere  öffentliche Wahrnehmung erfahren und für ihre Wertschätzung geworben werden. Die Heimat-shoppen-Tage gibt es deutschlandweit in vielen Städten. Erstmals beteiligt sich die IHK Saarland. Und in diesem Rahmen wird sich auch Neunkirchen entsprechend präsentieren.
Ziel der Aktion ist es, das Bewusstsein der Kunden für den lokalen Einzelhandel, aber auch für Dienstleister und Gastronomen zu schärfen und deren Bedeutung für die Stadt und den Bürger vor Ort hervorzuheben.