| 20:22 Uhr

Ehrenamt
Ein Preis für Menschen, die sich engagieren

Sparkassen-Direktor Volker Fistler.
Sparkassen-Direktor Volker Fistler. FOTO: Jasmin Alt
Kreis Neunkirchen . Kreis zeichnet wieder Ehrenamtler aus. Die Bewerbungsphase hat jetzt begonnen.

Es geht um die Ehre: Bis 15. Dezember haben Vereine, Initiativen und Ehrenamtliche Zeit, um sich für den Ehrenamtpreis 2018 des Landkreises Neunkirchen zu bewerben. Landrat Sören Meng, Schirmherr des Preises, hofft genauso wie Sparkassen-Direktor Volker Fistler und Matthias Schilhab, Leiter der Ehrenamtsbörse des Landkreises, dass sich viele Menschen angesprochen fühlen und mit ihrem Ehrenamt an die Öffentlichkeit treten. „Unsere Gesellschaft braucht Menschen, Vereine und Organisationen, die sich mit Engagement einbringen und den Landkreis Neunkirchen lebendig machen. Aus diesem Grund heraus entstand der  Ehrenamt-Preis, der auch 2018 wieder vergeben wird. Er soll die Arbeit öffentlich würdigen und die Projekte und Tätigkeiten aufzeigen, die unseren Landkreis lebendig machen“, sagt Landrat Meng. Auch dem Kreis ist nicht verborgen geblieben, dass in der heutigen Gesellschaft mit hohem Individualismus ein Vereinssterben zu verzeichnen ist. Vorbild- und Vorzeigeprojekte will der Kreis mit seinem Preis vorstellen und damit natürlich auch andere Menschen ermuntern, sich aktiv einzubringen.


Im vergangenen Jahr lagen 23 Bewerbungen auf dem Tisch, unter denen die Jury die Preisträger herausfilterte. In der Jury sitzen neben dem Landrat und dem Direktor der Sparkasse Neunkirchen auch der Landesvorsitzende des Nabu, Ulrich Heintz, der Präsident der LAG Pro Ehrenamt, Hans-Joachim Müller, und Marianne Hurth, Präsidentin des Saarländischen Chorverbandes.

Jetzt geht es ans Vorschläge-Sammeln, verliehen werden soll der Ehrenamt-Preis im Frühjahr 2018. Der Preis mit dem nach oben gerichteten Daumen symbolisiert den Stellenwert des Ehrenamtes und soll auch die kleinste Gruppierung oder das kleinste Projekt dazu ermutigen, sich für den  Ehrenamt-Preis zu bewerben, erläutert die Kreisverwaltung. Insgesamt gibt es Preisgelder in Höhe von  1500 Euro. Das Geld kommt von der Sparkasse Neunkirchen. Hinzu wird der Ehrenpreis, von Designer Hans Huwer entworfen und dreidimensional als hochwertige Metallplastik durch die Lehrwerkstatt von Eberspächer umgesetzt, vergeben.



Bewerben können sich alle Ehrenamtlichen, Projekte, Vereine, Selbsthilfegruppen, Organisationen und Ehrenamtliche, die außergewöhnliche, zukunftsgerechte Projekte entwickelt und umgesetzt haben. Bedingung ist, dass das Projekt im Landkreis Neunkirchen verwirklicht wurde. Plakate und Flyer zum  Ehrenamt-Preis liegen bei allen Städten und Gemeinden und den Geschäftsstellen der Sparkasse Neunkirchen aus. Bewerbungsunterlagen können auf www.landkreis-neunkirchen.de/ehrenamtsboerse heruntergeladen werden. Einsendeschluss: 15. Dezember 2017.

Weitere Infos: Dr. Matthias Schilhab, Ehrenamtsbörse des Landkreises Neunkirchen. Tel. (0 68 24)  906-14 23; E-Mail ehrenamtsboerse@landkreis-neunkirchen.de. Internet: www.landkreis-neunkirchen.de/ehrenamtsboerse

Landrat Sören Meng.
Landrat Sören Meng. FOTO: jasmin Alt