1. Saarland
  2. Neunkirchen

Ein "etwas anderes Weihnachtskonzert" für die Dreifaltigkeitskirche

Ein "etwas anderes Weihnachtskonzert" für die Dreifaltigkeitskirche

Wiebelskirchen. "Das etwas andere Weihnachtskonzert" - so heißt es im Pfarrbrief der evangelischen Kirchengemeinde Wiebelskirchen über das Konzert, das an diesem Sonntag in der katholischen Kirche stattfindet. Es handelt sich um ein Benefizkonzert zu Gunsten der Baumaßnahmen der Dreifaltigkeitskirche. Bei diesem Konzert tritt das Polizeimusikkorps des Saarlandes auf

Wiebelskirchen. "Das etwas andere Weihnachtskonzert" - so heißt es im Pfarrbrief der evangelischen Kirchengemeinde Wiebelskirchen über das Konzert, das an diesem Sonntag in der katholischen Kirche stattfindet. Es handelt sich um ein Benefizkonzert zu Gunsten der Baumaßnahmen der Dreifaltigkeitskirche. Bei diesem Konzert tritt das Polizeimusikkorps des Saarlandes auf. Unter seinem Leiter Thomas Becker hat es ein Programm zusammengestellt, das laut Veranstalter viele Facetten weihnachtlicher Musik darstellt. So hört man Lieder aus vielen Ländern der Erde, die teils traditionell interpretiert, hauptsächlich jedoch in moderner Umsetzung zu hören sein werden. Außerdem tritt das Hermann-Kallenbach-Ensemble unter der Leitung von Walter Niederländer auf. Und auch der Frauenchor Li(e)dschatten unter der Leitung von Susanne Thewes begibt sich auf die musikalische Winterreise durch die Vorweihnachtszeit. Die acht Chorsängerinnen singen mal a cappella, mal mit Musikbegleitung. Sie sind weit über den Kreis hinaus bekannt, sind auch schon mal in mittelalterlichen Gewändern in Ottweiler aufgetreten. Der Eintritt zu dem Benefizkonzert in Wiebelskirchen kostet acht Euro im Vorverkauf, ermäßigt fünf Euro, an der Abendkasse zehn Euro. red/ji Vorverkauf: Pfarrbüro Wiebelskirchen, Brücken-Apotheke Wiebelskirchen.